Kaltern Dorf

Der Marktplatz in Kaltern Dorfzentrum ist der gesellschaftliche Mittelpunkt der Gemeinde.

Das Zentrum von Kaltern (426 m ü.d.M.), auch Markt oder früher Unterdorf genannt, bildet der Marktplatz mit seine umliegenden kleinen Gassen und Straßen. Hier, im Herzstück der Gemeinde, findet das Dorfgeschehen statt, von Platzkonzerten über den Weihnachtsmarkt oder die Kalterer Weintage.

Neben dem sehr schönen barocken Brunnen mit Mariensäule am Marktplatz, befindet sich auch die Pfarrkirche, welche erstmals im Jahre 1191 erwähnt wurde. Nach einem Brand im 14. Jahrhundert musste das Gotteshaus fast völlig neu aufgebaut werden, nur der 72,5 m hohe Turm blieb von den Flammen erspart. Bemerkenswert ist im Inneren das barocke Orgelgehäuse aus dem Jahre 1792 und ein Deckengemälde des Tiroler Künstlers Josef Schöpf.

Schon seit jeher hat der Wein in Kaltern eine große Bedeutung. Der Kalterer See gab dem “Kalterersee Auslese” seinen Namen. Verständlich, dass sich genau in Kaltern das Südtiroler Weinmuseum befindet. Nur wenige Schritte vom Marktplatz entfernt, erzählen die ausgestellten Objekte die Geschichte des Weines in der Gegend von Kaltern. Ein kleiner Lehrpfad zeigt die Entwicklung der verschiedenen Methoden des Weinbaus.

Empfohlene Unterkünfte: Kaltern Dorf alle anzeigen

  1. Hotel Goldener Stern
    Hotel

    Hotel Goldener Stern

  2. Roter Adler
    Garni

    Roter Adler

  3. Hotel Jagdhof
    Hotel

    Hotel Jagdhof

  4. Die Sonne
    Garni

    Die Sonne

  5. Gasthof zum Turm
    Gasthof

    Gasthof zum Turm

Tipps und weitere Infos