Wanderung von Kasern zur Lahneralm

Kleines Wanderhighlight im hinteren Ahrntal: Wenige Stunden Gehzeit in einer von der Natur geformten Bilderbuchlandschaft bringen uns zur kleinen Alm in einer Talmulde zwischen leuchtenden Bergspitzen und klaren Wasserläufen.

Für die anspruchsvolleren Bergwanderer, die bis zur 400 m höher gelegenen Birnlückenhütte (rifugio Brigata Tridentina) aufsteigen, ist die schöne Lahneralm nur ein Zwischenziel mit Rastmöglichkeit direkt unter dem Klockerkarkopf in den Hohen Tauern, einem der nördlichsten Gipfeln der italienischen Halbinsel.

Während der Wanderung kommt man auch an der Heiliggeist-Kirche vorbei, einem Höhenheiligtum umrahmt von Almwiesen, Wäldern und den Spitzen des Alpenhauptkammes. Kurz gesagt, eine einfache Wanderung für die ganze Familie, perfekt um dem Alltag zu entfliehen und Ruhe und Gelassenheit in der Natur zu finden.

Die Strecke ist leicht erklärt: Vom Parkplatz in Kasern oberhalb von Prettau folgen Sie den Schildern mit der Wegnummer Nr. 13 in Richtung Birnlücke bis zum Zielort. Zurück geht es auf dem selben Weg.

Autor: Giacomo Roccabruna

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Kasern, Parkplatz und Bushaltestelle am Ende der Ahrntaler Straße
Ziel: Lahneralm
Wegweiser: Nr. 13
Erlebt: August 2017
Weglänge: ca. 6 km je Richtung
Gehzeit: etwa 2 Std. je Richtung
Höhenunterschied: ca. 380 m
Höhenlage: zwischen 1600 und 1980 m ü.d.M.
Schwierigkeit: leichter Bergweg
Einkehrmöglichkeiten: Prastmann, Talschlusshütte, Trinkstein – Adleralm, Kehreralm, Lahneralm

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos