latschanderwaal
latschanderwaal

Latschander-Waalweg

Eine gemütliche Wanderung führt im unteren Vinschgau, von Latsch nach Tschars, den Latschanderwaal entlang.

Mit der Vinschger Bahn erreichen wir von Meran aus das Dorf Latsch. Vom Dorfkern aus gehen wir 10 Minuten lang in westliche Richtung der Hauptstraße entlang, biegen dann rechts in den Tisser Weg ein und erreichen so den Einstieg in den Latschanderwaal. Der Waalweg wird uns bis nach Kastelbell und Tschars begleiten. Der erste Abschnitt des Weges führt durch den Laubwald, den Waal entlang, parallel zur Vinschgauer Straße. Der mäßige Verkehr stört die Idylle anfangs ein wenig, doch Straße und Waal gehen immer weiter auseinander.

Um felsige Bereiche verläuft der Waal durch Rohre und der Weg über darüberliegende Holzbrücken. Unter uns schlängelt sich die Etsch durch eine enge Schlucht, begleitet von Bahn, Radweg und Straße, während darüber Obsthaine bis zum Nörderberg reichen. Von dieser, als Latschander bekannte Schlucht hat der Waal seinen Namen. Bald verlassen wir den Wald, und der Waal durchkreuzt die Vinschgauer Weinberge: Auf 650 m Meereshöhe wird hier Riesling angebaut.

Noch etwas weiter und wir blicken auf das Dorf Kastelbell mit der schönen Burg hinunter. Durch einen Apfelhain nähern wir uns dem Galsauner Bach, wo unser Waalweg endet. Doch nicht unsere Wanderung, denn diese führt als Hochgalsaunweg (Nr. 3) weiter bis nach Tschars. Hier finden wir auch die einzig nenneswerte Steigung der Wanderung vor - ruppig geht es rund 100 m aufwärts über einen steinigen Weg. Durch Kastanienhaine verläuft der letzte Abschnitt hinunter nach Tschars. Von Tschars fahren wir mit der Bahn zum Ausgangspunkt zurück.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Augsgangspunkt: Latsch
Wegweiser: Latschanderwaal, Hochgalsaunweg, Nr. 3, 1A
Höhenunterschied: 170 m (Aufstieg), 210 m (Abstieg)
Weglänge: ca. 9,2 km
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden
Erlebt: Oktober 2010
Familientauglich? Ja, aber Vorsicht vor Wasser und Engstellen!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos