kloster maria weissenstein
kloster maria weissenstein

Am Wallfahrtsweg von Leifers nach Maria Weißenstein

Der alte Wallfahrtsweg von Leifers hinauf zum weltweit bekannten Kloster Maria Weißenstein ist ein Wanderhighlight der besonderen Art.

Von der Leiferer Pfarrkirche ausgehend geht es die Weißensteiner Straße ins Brantental entlang bis zur Brücke beim Haus Emmaus, wo der eigentliche Pilgerweg beginnt. Der erste Teil des Weges durch den Wald auf den Franzenberg hinauf ist ruppig, und geht dann ein Stück den betonierten Fahrweg entlang bis zum Kirchlein St. Peter am Kofel (”Peterköfele”), dem Wahrzeichen von Leifers. Von dort schlängelt sich der teils mit Steinen gepflasterte Pfad den Stationen entlang den Franzenberg hinauf, bis zum ehemaligen Gasthof “Halbweg”, der seit einigen Jahren verlassen ist. Hier, auf fast 1.000 m Meereshöhe, liegt der Großteil des Anstieges hinter uns.

Es geht nun ein Stück eben und dann nochmals ein steileres Stück hinauf, dem Hang des Brantentales entlang, bis zum Gasthof Munter (Dreiviertelweg). Gleich dahinter befindet sich die Straße nach Deutschnofen, die wir überqueren, um den letzten Teil des Weges zum Wallfahrtsort hoch zu stiegen. Wir kommen an einem angeschütteten Haufen von Steinen vorbei, die von Wallfahrern laut altem Brauch als Buße den mühevollen Weg herauf getragen wurden. Aus dem Wald heraus, steht plötzlich die gepflegte, barocke Klosteranlage mitten in einer Bergwiese vor uns.

Nach Besuch der Klosterkirche und einer Stärkung im Gasthaus, besichtigen wir noch den 15 Minuten von hier entfernten Platz der Einsiedelei Leonhard. Mitten im Wald stehen kleine Hütten und eine Kapelle, die auf den Gründer des Klosters, den Bauer Leonhard Weißensteiner, zurückgehen: Hier war ihm im Jahre 1553 die Jungfrau Maria erschienen.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Leifers (Pfarrkirche)
Wegweiser: Weißensteiner Straße, 1
Weglänge: 11 km (je Richtung)
Gehzeit: 4 Stunden (Aufstieg)
Höhenunterschied: 1.290 m
Höhenlage: zwischen 257 und 1.523 m ü.d.M.
Erlebt: Mai 2011

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos