Passeiertal

Das Tal an der Südseite der Stubaier & Ötztaler Alpen, nennt sich Passeiertal und ist die Heimat eines sehr bekannten Südtirolers.

Die bekannteste Persönlichkeit des Passeiertales ist der Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer. Geboren in St. Leonhard, kämpfte er im Rahmen des Tiroler Aufstandes von 1809 auf dem Bergisel gegen Napoleon und die Franzosen. Nach dem Aufstand wurde er gefangen genommen und schließlich in Mantua erschossen. Heute erzählt ein Museum im “Sandwirt”, dem Geburtshaus Hofers, von seinem Leben…

Wenn Sie sportlich veranlagt sind, finden Sie im Passeiertal ein umfangreiches Angebot: Im Sommer steht Canyoning, Rafting, Reiten und Tourenwandern auf dem Programm, ausserdem finden Sie im Tal eine 18 Loch-Golfanlage. Im Winter können Sie Langlaufen, Skifahren oder Snowboarden in den nahen Skigebieten Pfelders und Ratschings-Jaufen. Oder genießen Sie die wunderschöne Landschaft von der Pferdekutsche aus!

  1. Kuens

    Kuens

    Das Feriendorf Kuens liegt oberhalb von Meran, bei Riffian am Eingang des Passeiertales.
  2. Riffian

    Riffian

    Die Gemeinde Riffian liegt im vorderen Passeiertal auf einer Meereshöhe von etwa 500 m.
  3. St. Martin in Passeier

    St. Martin in Passeier

    Im Herzen des Passeiertales liegt St. Martin, das gegenwärtig als größte…
  4. St. Leonhard in Passeier

    St. Leonhard in Passeier

    St. Leonhard in Passeier ist Hauptort des Tales und auch Geburtsort des…
  5. Moos in Passeier

    Moos in Passeier

    Moos ist eine Gemeinde im Hinterpasseier, die vor allem mit Tradition und Natur überzeugt.

Empfohlene Unterkünfte: Passeiertal alle anzeigen

  1. Hotel Castel Saltauserhof
    Hotel

    Hotel Castel Saltauserhof

  2. Apfelhotel Torgglerhof
    Hotel

    Apfelhotel Torgglerhof

Tipps und weitere Infos