Berge - Ortler

Ortlergruppe

Die Ortlergruppe ist ein Bergstock von ca. 50 km Länge und 40 km Breite mit fast 100 Gletschern.

Das Gebirge grenzt den Vinschgau gegen Süden hin ab und umfasst die vergletscherte Region vom Stilfserjoch über das Martelltal bis hin zum Tonalepass im Trentino. Fast die gesamte Gebirgsgruppe ist im Nationalpark Stilfserjoch eingegliedert.

Der Ortler ist der höchste und mächtigste Gipfel der Gruppe und erreicht stolze 3.905 m.ü.d.M. Der imposante Berg liegt dabei komplett auf Südtiroler Territorium. Drei markante Grate, der Nordgrat, Südgrat und Ostgrat, kennzeichnen den hohen Berg. Und wenn man der Sage des Ortler glauben kann, dann handelt es sich hierbei um einen versteinerten Riesen :-)

Weitere Hauptgipfel der Ortlergruppe sind: Monte Cevedale, die Königspitze, der Palon della Mare und die Trafoier Eiswand.

Und noch was: Der Ortler ist der höchste Berg der gesamten Region und insgesamt erreichen rund 70 der Ortlergruppe die Dreitausendermarke!

Höchster Gipfel: Ortler (3.905 m ü.d.M.)
Erstbesteigung Ortler: 27. September 1804 Josef Pichler
Wichtigste Berge (Bergmassive): Monte Cevedale (3.769 m ü.d.M.) Königspitze (3.851 m ü.d.M.), Monte Zebrù (3.735 m ü.d.M.), Palon della Mare (3.703 m ü.d.M.), Trafoier Eiswand (3.565 m ü.d.M.), Thurwieserspitze (3.652 m ü.d.M.)
Lage: Südtirol (Italien), Trentino (Italien), Sondrio (Italien), Graubünden (Schweiz)

  1. Berge - Ortler  

    Mit seinen rund 3.905 m ragt der Ortler über alle Berge der Region Tirol hinaus und wird im Volksmund somit auch…  mehr

  2. Berge - Königsspitze 2  

    Die Königspitze, ein imposanter Gletscher der Ortlergruppe, ragt hoch hinauf.  mehr

Weitere Informationen zu: Ortlergruppe

Südtirol: Wanderhotels

  1. Hotel Stephanshof
  2. Hotel Gassenhof
  3. Hotel Bergschlössl
  4. Hotel Post - Tolderhof
Logo suedtirolerland.it
de |  it |  en