Sulden Kirche
Sulden Kirche

Museum für das Ortlergebiet

Im Erdgeschoss der Grundschule Sulden erfährst du alles über die Geschichte und Kultur des Ortlergebietes.

Die interessante Geschichte und Kultur des Ortlergebietes wird in der Grundschule von Sulden im Vinschgau aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Die einzelnen Ausstellungsstücke wurden in mühevoller Kleinarbeit von Konrad Knoll zusammengetragen, sortiert und teilweise restauriert. Die Einrichtung wurde großteils vom Museumsverein ehrenamtlich ausgeführt und finanziert. Die Exponate erzählen von der 100-jährigen Geschichte des Tourismus in diesem Gebiet: Aufgrund seiner schönen Lage auf fast 1.900 m Meereshöhe inmitten des Nationalparks Stilfser Joch zog Sulden schon früh Alpinisten und Wintersportler an.

Umgeben ist das Dorf von den fast 4.000 m hohen Bergen Zebru, Königsspitze und Ortler. Auch die Schutzhütten, die Förderer und die Pioniere von Sulden finden Erwähnung. Übrigens: "König Ortler" wurde am 27.09.1804 vom Vinschger Josef Pichler sowie Johann Leitner und Johann Klausner aus dem Zillertal erstbestiegen. Eine Meisterleistung der damaligen Zeit, in Auftrag gegeben von Erzherzog Johann von Österreich. Daneben gibt es eine Sonderausstellung zur Zeit von 1915-1918, also die Zeit des 1. Weltkrieges, die für Südtirol eine geschichtlich umwälzende Zeit war. Die Front zwischen Italien und Österreich-Ungarn verlief 1915-1917 nämlich, oft in Fels und Eis, vom Stilfser Joch über den Ortler und den Adamello bis zum nördlichen Gardasee.

Eine schöne Sammlung von Mineralien, die alle aus dem Ortlergebiet stammen, rundet schließlich den Museumsbesuch ab. Daneben gibt es hier zwei weitere Museen, die dem Ortler gewidmet sind: das kleine Museum Alpine Curiosa, eine ehemalige Bergsteigerunterkunft in Sulden, sowie das MMM Ortles in Sulden, eines der sechs Messner Mountain Museen. Und wie ist das Museum für das Ortlergebiet erreichbar? Vor der Grundschule im Dorfzentrum von Sulden gibt es Parkmöglichkeiten, der Bus (Linie 271 Schluderns - Sulden) hält z.B. beim Tourismusbüro.

Kontaktinfos

Öffnungszeiten

  • Di 29 Nov 09:00 - 20:00
  • Mi 30 Nov 09:00 - 20:00
  • Do 01 Dez 09:00 - 20:00
  • Fr 02 Dez 10:00 - 22:00
  • Sa 03 Dez 10:00 - 22:00
  • So 04 Dez 10:00 - 22:00
  • Mo 05 Dez 10:00 - 22:00

Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Alle Öffnungszeiten
Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

November 2022 (01.11.2022 - 01.12.2022)

  • Mo 09:00 - 20:00
  • Di 09:00 - 20:00
  • Mi 09:00 - 20:00
  • Do 09:00 - 20:00
  • Fr 09:00 - 20:00
  • Sa 09:00 - 20:00
  • So 09:00 - 20:00

Allerheiligen 2022 (01.11.2022) 09:00 - 20:00

Winter 2022/23 (02.12.2022 - 30.04.2023)

  • Mo 10:00 - 22:00
  • Di 10:00 - 22:00
  • Mi 10:00 - 22:00
  • Do 10:00 - 22:00
  • Fr 10:00 - 22:00
  • Sa 10:00 - 22:00
  • So 10:00 - 22:00

Maria Empfängnis 2022 (08.12.2022) 10:00 - 22:00

Heiligabend 2022 (24.12.2022) 10:00 - 22:00

Weihnachten 2022 (25.12.2022) 10:00 - 22:00

Stephanstag 2022 (26.12.2022) 10:00 - 22:00

Silvester 2022 (31.12.2022) 10:00 - 22:00

Neujahr 2023 (01.01.2023) 10:00 - 22:00

Dreikönigsfest 2023 (06.01.2023) 10:00 - 22:00

Ostern 2023 (09.04.2023) 10:00 - 22:00

Ostermontag 2023 (10.04.2023) 10:00 - 22:00

Tag der Befreiung 2023 (25.04.2023) 10:00 - 22:00

Eintritt

freier Eintritt

Mehr Infos

Das Museum bleibt auch im Sommer geöffnet, die Sommersaison 2023 beginnt Mitte Juni.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos