Groeden St Ulrich Museum
Groeden St Ulrich Museum

Museum Gherdëina - Museum Gröden

Eine spannende Reise durch die Geschichte und Kultur des Grödner Tales erwartet dich in St. Ulrich in Gröden.

Das Museum Gherdëina in St. Ulrich, wie das Museum Gröden in ladinisch genannt wird, befasst sich seit 1960 mit der Geschichte des ladinischsprachigen Dolomitenraumes. Zweimal wurde das Museum seitdem erweitert und bietet heute insgesamt sieben Themenbereiche: Holzspielzeug, Holzskulpturen, Malerei, Unikate, Archäologie, Dolomiten und Luis Trenker. Eine Hauptattraktion ist die Sammlung von altem Grödner Holzspielzeug, die vor 1940 zusammengetragen wurde. Alte Schaukelpferde und Puppen, wie sie so nicht mehr zu finden sind, nehmen dich mit auf eine Reise in frühere Kindheiten. Die weiteren drei Bereiche befassen sich mit den lokalen Kunstmalern des 19. und 20. Jahrhunderts, Unikaten wie dem Fastentuch von St. Jakob (1620/30) und den seltenen Rötelzeichnungen von Bierjun aus dem Jahre 1490, sowie den archäologischen Funden im Tal.

Ein weiteres Hauptthema sind die Holzskulpturen: Im Museum kannst du vier Jahrhunderte Grödner Holzschnitzkunst bewundern. Zu sehen sind profane Schnitzereien des 17. bis 19. Jahrhunderts, Krippen und sakrale Plastiken. In den langen Wintermonaten wurde im Tal nämlich der Schnitztradition nachgegangen, die dadurch weltweite Berühmtheite erlangte. So kann im benachbarten St. Christina auch die größte handgeschnitzte Krippe der Welt besucht werden.

Abgerundet wird der Museumsbesuch von den Dolomiten, sowie dem Bereich, der ganz dem Bergsteiger, Schauspieler und Regisseur Luis Trenker gewidmet ist. Und wie ist das Museum zu erreichen? Es befindet sich im Ladinischen Haus (Cësa di Ladins) im Zentrum von St. Ulrich. Außerhalb davon befinden sich Parkmöglichkeiten, der Bus hält am benachbarten Antoniusplatz.

Hinweis

Aktuelle COVID-19-Regeln:… Weitere Infos

Kontaktinfos

Eintritt

8,00 € Erwachsene
6,00 € Senioren 65+, Gruppen (ab 15 Personen)
6,00 € Menschen mit Beeinträchtigung
2,50 € Studenten (bis 26 Jahre)
1,50 € Schulklassen
16,00 € Familienticket

frei für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Mehr Infos

Am 15. August, 24., 25. und 31. Dezember sowie 1. Januar bleibt das Museum geschlossen. Führungen für Gruppen (deutschsprachig und fremdsprachig) auf Anfrage.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Chalet Solën
    Chalet Solën
    Ferienwohnungen

    Chalet Solën

Tipps und weitere Infos