Krypta Marienberg
Krypta Marienberg

Klostermuseum “ora et labora”

Im Erdgeschoss der höchstgelegenen Benediktinerabtei Europas, Marienberg, befindet sich das Klostermuseum “ora et labora”

Seit 2007 beherbergt das bekannte Benediktinerstift Marienberg im Vinschgau ein Museum. "ora et labora" genannt, also "bete und arbeite", nimmt es das Motto des Benediktinerordens in seinen Namen auf und gewährt einen Einblick in den Alltag des Klosterlebens. Auch Kunstwerke aus der Gründerzeit, also aus dem 12. Jahrhundert, werden ausgestellt.

Das Museum ist im ehemaligen Wirtschaftstrakt des Klosters untergebracht und organisiert auch immer wieder Sonderausstellungen mit Sammlungen aus dem Klosterfundus. Bei der Sanierung 2004-2008 wurde das alte Gebäude weitgehend im Originalzustand belassen und eine zweite zeitgemäße Ebene geschaffen. So können die baulichen Veränderungen der letzten Jahrhunderte gut nachvollzogen werden, zudem gibt es Filme und verschiedenste Objekte zu begutachten.

Eine Besonderheit beherbergt die Krypta: Der Freskenzyklus aus der Zeit zwischen 1175 und 1180 stellt ein einzigartiges Denkmal romanischer Kunst dar. Ein großer Teil dieser gut erhaltenen Malereien wurde 1887 entdeckt, zur Gänze freigelegt wurden sie aber erst 1980. Ebenfalls besichtigt werden können die Bibliothek, die Kirche St. Stephan und das Schaudepot. Und wie ist das Museum "ora et labora" zu erreichen? Zu Fuß führt der Benediktsteig von Burgeis aus zum Kloster, mit dem Auto gibt es eine Straße, die von Burgeis Richtung Schlinig/Watles führt. Der Parkplatz befindet sich in einer Kurve, von dort sind es noch 100 m bis zum Kloster Marienberg.

Kontaktinfos

Öffnungszeiten

  • So 25 Feb geschlossen
  • Mo 26 Feb geschlossen
  • Di 27 Feb geschlossen
  • Mi 28 Feb geschlossen
  • Do 29 Feb geschlossen
  • Fr 01 Mär geschlossen
  • Sa 02 Mär geschlossen

Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Alle Öffnungszeiten
Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Winterschließung 2024 (06.01.2024 - 14.03.2024)

  • Mo geschlossen
  • Di geschlossen
  • Mi geschlossen
  • Do geschlossen
  • Fr geschlossen
  • Sa geschlossen
  • So geschlossen

Frühling 2024 (15.03.2024 - 01.06.2024)

  • Mo 10:00 - 17:00
  • Di 10:00 - 17:00
  • Mi 10:00 - 17:00
  • Do 10:00 - 17:00
  • Fr 10:00 - 17:00
  • Sa 10:00 - 17:00
  • So geschlossen

Ostern 2024 (31.03.2024) geschlossen

Ostermontag 2024 (01.04.2024) 10:00 - 17:00

Tag der Befreiung 2024 (25.04.2024) 10:00 - 17:00

Tag der Arbeit 2024 (01.05.2024) 10:00 - 17:00

Pfingstmontag 2024 (20.05.2024) 10:00 - 17:00

Eintritt

5,50 € Erwachsene
4,50 € Gruppen
3,00 € Schüler und Studenten

frei für Kinder bis 14 Jahre (in Begleitung der Eltern)
frei mit der Museumcard und museumobil Card

Mehr Infos

Das Klostermuseum "ora et labora" ist im Sommer und in den zwei Winterwochen vom 27. Dezember bis 5. Januar geöffnet, geschlossen an Sonntagen und an kirchlichen Feiertagen.

Saisonsstart Sommer 2024 am 15. März.

Krypta, Bibliothek, St. Stephan und Schaudepot sind ausschließlich mit Führung zu besichtigen (möglich in den Monaten von März bis Oktober, genaue Termine auf Anfrage).

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos