RS ratschings marteit schloss wolfsthurn
RS ratschings marteit schloss wolfsthurn

Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei

Das Museum auf Schloss Wolfsthurn im Wipptal ist über den “Wald und Wasser” Wanderweg erreichbar.

Das Jagd- und Fischereimuseum gehört zu den 10 Südtiroler Landesmuseen, eine Körperschaft, zu der auch die Festung Franzensfeste und das Südtiroler Weinmuseum zählen. Untergebracht ist das Museum auf Schloss Wolfsthurn, einem barocken Prachtbau mit 365 Fenstern, 52 Türen, 12 Kaminen und vier Portalen, die an die Tage, Wochen, Monate und an die Jahreszeiten erinnern. Es befindet sich - ebenso wie der Ansitz Mair am Hof in Dietenheim, in dem das Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde untergebracht ist - im Besitz der Familie von Sternbach.

Das Museum wurde 1996 eröffnet: Das 1. Stockwerk ist dem Thema Jagd und Fischerei aus kultur- und naturhistorischer Sicht gewidmet. Hier werden in Dioramen heimische Wildtiere, Gebrauchsgegenstände für die Jagd wie Pulverhörner und Jägerbestecke, sowie Objekte der Volkskunst wie Pfeifen und Trinkgläser ausgestellt. Das 2. Stockwerk ist dem barocken Schloss und der Geschichte der Familie von Wolfsthurn gewidmet. Hier sehen Sie die im Originalzustand erhaltenen Prunkräume, die vom adligen Leben des 18. und 19. Jahrhunderts erzählen. Im Kellergeschoss hingegen wurden Informationen kindgerecht aufbereitet: So lernen die kleinen Gäste auf spielerische Weise Tierspuren, Tierstimmen und eine Bärenhöhle kennen.

Und wie ist das Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei zu erreichen? Es thront auf einem Hügel oberhalb von Mareit in der Gemeinde Ratschings im Wipptal. Im Dorf gibt es Parkmöglichkeiten, von der Pfarrkirche bringt Sie der "Wald und Wasser" Wanderweg leicht ansteigend zum östlichen Eingang von Schloss Wolfsthurn. Der 1 km lange Weg (10 Minuten) ist kinderwagentauglich und führt am Schlossweiher und einem kleinen Damwildgehege vorbei.


Öffnungszeiten: 3. Juni bis 15. November 2020
Dienstag bis Samstag von 10.00 - 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertage von 13.00 - 17.00 Uhr

1. November geschlossen


Eintritt:
Euro 6,00 (Erwachsene), Kinder unter 16 Jahren frei
Euro 4,50 (Studenten von 16 bis 27 Jahren, Jugendliche ab 16 Jahren, Senioren ab 65 Jahren, Gruppen ab 15 Personen, Personen mit Beeinträchtigung)
Familienticket möglich (Euro 12,00)
mit der Museumcard oder museumobil Card gratis


Weitere Informationen:
Tel. +39 0472 758121, jagdmuseum@landesmuseen.it


Im Sommer 2020 könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos