kleines museum koppens
kleines museum koppens

Kleines Museum Lana

Gegenstände aus zwei Weltkriegen umfasst die private Sammlung von Alexander Schwabl im Kleinen Museum in Lana.

Das Kleine Museum Lana geht auf das Jahr 1991 zurück, als Alexander Schwabl im Keller seines Hauses einige Gegenstände des 2. Weltkrieges fand. Bald kamen weitere Fundstücke aus Dachböden und Abstellräumen hinzu. Das alles sollte auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, und so sind heute in den Räumen des Kleinen Museums im Binderweg Fotos, Feldpostkarten, Dokumente und Zeitungen, Medaillen, Uniformen, Ausrüstungsgegenstände verschiedener Armeen, Plakate und Schützengrabenarbeiten aus beiden Weltkriegen ausgestellt.

Ziel des Museums ist es nicht nur, die einzelnen Soldatenschicksale und die damalige Lokalgeschichte für die Nachwelt zu bewahren, sondern diese Sammlung auch Schulklassen zugänglich zu machen und die Erinnerungskultur zu fördern. Übrigens: Die Gemeinde Lana hat noch einige weitere interessante Museen und Sehenswürdigkeiten zu bieten, sodass ein Kulturtag ausgefüllt sein dürfte. Dazu zählen das Südtiroler Obstbaumuseum im Ansitz Larchgut und der Schnatterpeck Altar in Niederlana ebenso wie etwa das Bauernmuseum in der Fraktion Völlan.

Und wie ist das Kleine Museum Lana zu erreichen? Es befindet sich im Binderweg und ist ganzjährig auf Anfrage geöffnet. Der öffentliche Bus hält in der angrenzenden Zollstraße.

Momentan könnte der Zugang gewissen Einschränkungen unterliegen.

Kontaktinfos

Eintritt

freiwillige Spende

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Vettererhof
    Vettererhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Vettererhof

Tipps und weitere Infos