Südtiroler Weinmuseum

In Kaltern, entlang der bekannten Südtiroler Weinstraße, befindet sich eines der Südtiroler Landesmuseen.

Als erstes Weinmuseum südlich der Alpen wurde das Museum in Kaltern bereits 1955 gegründet. Damals befand es sich auf Schloss Ringberg, etwas oberhalb des Kalterer Sees. 1986 übersiedelte es in das Dorfzentrum. Die Dauerausstellung zeigt anhand von vielen Exponaten die Geschichte des Weinbaus in Südtirol. Schwerpunkte sind die Arbeit im Weinberg, die Herstellung und die Lagerung des Weines: Zudem gehören Glas und Keramik, Wein und Religion sowie alte bäuerliche Arbeitsgeräte wie Torggeln, Fässer oder Zummen zur Ausstellung.

Auch der Beruf des Saltners, des Flurhüters, der auf die Trauben aufpasste, wird beleuchtet: Es gab ihn von der frühen Neuzeit bis 1914. Im Freien präsentiert dann ein Weinlehrpfad anschaulich alte und neue Praktiken des Weinbaus und bietet einen herrlichen Rundblick auf den Mittelberg zur Leuchtenburg und zum Kalterer See. Besonders sehenswert sind die alten Rebgerüste, die im Weinbau heute nur mehr selten eingesetzt werden. Auch die Sorten im kleinen Weingarten werden heute nicht mehr angebaut, wie die Bozner Seidentraube oder die weiße Erdbeertraube.

Das Weinmuseum in Kaltern gehört zu den 10 Südtiroler Landesmuseen, eine eigenständige Körperschaft, zu der auch die Festung Franzensfeste und das Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde zählen. Und wie ist das Südtiroler Weinmuseum zu erreichen? Es ist im einstigen Zehentkeller des landesfürstlichen Gutshofes in der Goldgasse in Kaltern untergebracht. Es verfügt über keinen Parkplatz, vom den Parkplätzen Trutsch P3 oder Rottenburgerplatz P5 (beide gebührenpflichtig) ist das Museum aber in wenigen Gehminuten erreichbar.

Öffnungszeiten: 2. April bis Mitte November 2019
Dienstag bis Samstag von 10.00 - 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertage von 10.00 - 12.00 Uhr
1. November geschlossen

Eintritt:
Euro 5,00 (Erwachsene), Kinder unter 6 Jahren frei
Euro 0,50 (Schüler)
Euro 3,70 (Jugendliche ab 14 Jahren, Studenten, Senioren über 65)
Familienkarte möglich
mit der Museumcard oder museumobil Card gratis

Weitere Informationen:
Tel. +39 0471 963168, weinmuseum@landesmuseen.it

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Hasslhof
    Hotel

    Hotel Hasslhof

  2. Hotel Weingarten
    Hotel

    Hotel Weingarten

  3. Hotel Schwarzhorn
    Hotel

    Hotel Schwarzhorn

  4. Hotel Torgglhof
    Hotel

    Hotel Torgglhof

  5. Das Badl
    Hotel

    Das Badl

Tipps und weitere Infos