Gebietsmuseum Deutschnofen P
Gebietsmuseum Deutschnofen P

Gebietsmuseum Deutschnofen

Der ehrwürdige Ansitz Schloss Thurn in Deutschnofen beherbergt die Gemeinde sowie das interessante Gebietsmuseum.

Im Zentrum von Deutschnofen befindet sich Schloss Thurn, ein einstiger romanischer Wohnturm aus dem 13. Jahrhundert, der später erweitert wurde. Der schlossähnliche Ansitz diente um 1341 als Gerichtsgebäude und war im Besitz der Herren von Niederthor: In vergangenen Jahrhunderten hatten nämlich Adlige die Funktion der Gerichtsherren inne. 1849 wurde das Gericht Deutschnofen schließlich in den Gerichtsbezirk Bozen eingegliedert. 1911 kam die Gemeinde Deutschnofen in den Besitz des wuchtigen weißen Gebäudes und ließ es 1985 renovieren.

Heute sind in den ehrwürdigen Mauern die Gemeinde sowie das bedeutsame Gebietsmuseum Deutschnofen untergebracht. Im Turmgeschoss erwartet dich eine wertvolle Sammlung an religiösen Kunstwerken, bestehend aus Altarblättern aus dem 16. Jahrhundert und frühbarocken Heiligenstatuen sowie Weiheurkunden und Heiligenbilder.

Auch Funde, die die Siedlungsgeschichte von Deutschnofen und des Eggentales belegen, kannst du hier bewundern: Spuren der Mittelsteinzeit bezeugen, dass schon 5000 - 5700 v. Chr. Menschen in diesem Gebiet lebten. Und wie ist das Gebietsmuseum Deutschnofen zu erreichen? Es erhebt sich im Zentrum des Dorfes, hinter Schloss Thurn befindet sich ein Parkplatz. Über den Nebeneingang gelangst du barrierefrei in das Gebäude.

Momentan könnte der Zugang gewissen Einschränkungen unterliegen.

Kontaktinfos

Eintritt

freier Eintritt

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos