GTVilla Freischuetz
GTVilla Freischuetz

Hausmuseum Villa Freischütz

Eine beeindruckende Villa in Obermais, umgeben vom “Garten der lebendigen Stille”, zeigt die Kunstsammlung von Franz Fromm

1909 wurde in bester Lage in Obermais eine Villa erbaut. Das herrschaftliche Haus präsentiert sich nicht mehr im Jugendstil wie viele andere Bauten in der Kurstadt, sondern bereits im Heimatschutzstil der architektonischen Moderne, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vorherrschend war. Vom Priamiweg, der daran vorbeiführt, ist sie in ihrem Park zwischen den Bäumen und Sträuchern nur schwer zu erkennen. Aber sie beherbergt eine ganz besondere Ausstellung: die beeindruckende Kunstsammlung von Franz Fromm, der das Haus 1922 kaufte.

Franz Fromm war Weinhändler aus Preußen, seine Leidenschaft galt aber Kunstwerken aus aller Herren Länder. 1941 verstarb er in der Villa Freischütz in Meran. Seine Enkelin Rosamaria Navarini (1926-2013) vermachte die Villa inklusive Kunstsammlung einer Stiftung, die sie der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Diese Fondazione Navarini-Ugarte führt heute das Hausmuseum, das Alltagsgegenstände aus der Zeit von 1922-1941, darunter Brettspiele und Haushaltsbücher, sowie Kunstwerke wie Gemälde von Ellen Tornquist und Georg Greve Lindau zeigt.

Auch die Villa selbst ist einen Besuch wert: Die hohen Räume, die prächtigen Terrazzoböden, die asiatischen Tapeten und die Möbel aus allen Ecken der Welt bieten eine faszinierende Umgebung. Umgeben wird sie vom wild überwucherten "Garten der lebendigen Stille", den du ebenfalls erleben kannst. 2024 ist es als eines von zwei italienischen Museen - das andere ist das Museo Giovanni Poleni in Padua - für den European Museum of the Year Award nominiert, den "Oscar der Museumswelt". Und wie ist das Hausmuseum Villa Freischütz zu erreichen? Der Eingang für Fußgänger befindet sich im Priamiweg in Obermais, eine Bushaltestelle (Linie 1) gibt es etwa 5 Gehminuten entfernt. Zufahrt zum Besucherparkplatz für Autos: Belvederestraße 8.

Kontaktinfos

Öffnungszeiten

  • Sa 25 Mai 10:00 - 13:00
  • So 26 Mai geschlossen
  • Mo 27 Mai 14:00 - 18:00
  • Di 28 Mai 14:00 - 18:00
  • Mi 29 Mai 14:00 - 18:00
  • Do 30 Mai 14:00 - 18:00
  • Fr 31 Mai 14:00 - 18:00

Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Alle Öffnungszeiten
Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Frühling 2024 (20.04.2024 - 01.06.2024)

  • Mo 14:00 - 18:00
  • Di 14:00 - 18:00
  • Mi 14:00 - 18:00
  • Do 14:00 - 18:00
  • Fr 14:00 - 18:00
  • Sa 10:00 - 13:00
  • So geschlossen

Tag der Befreiung 2024 (25.04.2024) 14:00 - 18:00

Tag der Arbeit 2024 (01.05.2024) 14:00 - 18:00

Pfingstmontag 2024 (20.05.2024) 14:00 - 18:00

Tag der Republik 2024 (02.06.2024) geschlossen

Sommer 2024 (03.06.2024 - 31.07.2024)

  • Mo 14:00 - 18:00
  • Di 14:00 - 18:00
  • Mi 14:00 - 18:00
  • Do 14:00 - 18:00
  • Fr 14:00 - 18:00
  • Sa 10:00 - 13:00
  • So geschlossen

Sommerschließung 2024 (01.08.2024 - 31.08.2024)

  • Mo geschlossen
  • Di geschlossen
  • Mi geschlossen
  • Do geschlossen
  • Fr geschlossen
  • Sa geschlossen
  • So geschlossen

Herbst 2024 (01.09.2024 - 31.10.2024)

  • Mo 14:00 - 18:00
  • Di 14:00 - 18:00
  • Mi 14:00 - 18:00
  • Do 14:00 - 18:00
  • Fr 14:00 - 18:00
  • Sa 10:00 - 13:00
  • So geschlossen

Eintritt

1. Stock (Eintritt ohne Führung):
10,00 € Erwachsene
8,00 € Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren)
8,00 € Studenten
8,00 € Senioren 65+
8,00 € Personen mit Beeinträchtigung

2. Stock (nur mit Führung, Anmeldung notwendig):
10,00 € Erwachsene
8,00 € Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren)
8,00 € Studenten
8,00 € Senioren 65+
8,00 € Personen mit Beeinträchtigung

Mehr Infos

Der 1. Stock der Villa Freischütz kann während der Öffnungszeiten frei besichtigt werden, der 2. Stock nur im Rahmen einer Führung (auf Voranmeldung, in deutscher oder italienischer Sprache).

Das Hausmuseum ist von Mitte April bis Ende Oktober geöffnet, Sommerschließung im August, Saisonsstart 2024 am 20. April, am Tag des 5-jährigen Jubiläums der Eröffnung des Hausmuseums.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos