Leifers

Die kleine Stadt Leifers liegt wenige km südlich von Bozen im grünen Tal der Etsch.

In vorrömischer Zeit befand sich dort, wo heute Leifers liegt, eine Siedlung des Volkes der Räter. Später und bis in die Neuzeit hinein war Leifers nicht mehr als kleines Bauerndorf - erst im 20. Jahrhundert wuchs die Gemeinde aufgrund der Nähe zur Landeshauptstadt Bozen und zählt heute mehr als 17.000 Einwohner. 1985 wurde Leifers zur Stadtgemeinde erklärt.

Leifers gehört zu den wenigen Gemeinden Südtirols, deren Einwohner mehrheitlich italienischer Muttersprache sind. Im Hauptort und in den Ortsteilen Steinmannwald, St. Jakob und Seit hat das Zusammenleben der verschiedenen Südtiroler Sprachgruppen eine harmonische Symbiose hervorgebracht.

Günstig liegt Leifers für Radfahrer - Mountainbiker können den Breitenberg bis nach Deutschnofen und in die Dolomiten hinaufradeln - gemütlicher fährt es sich durch die Obstwiesen am Etschradweg bis nach Trient, Bozen oder Meran.

Zu den kulturellen Highlights des Jahres gehören der weithin bekannte Leiferer Karnerval, im Sommer das Oldtimer-Bikerfestival und das Köfelefest mit dem Leiferer Musikstar Rudy Giovannini. Im Herbst laden die Schankbetriebe am Breitenberg und im Bergdörfchen Seit zum zünftigen Törggelen ein.

  1. Stadt Leifers

    Der Hauptort und Sitz der Gemeinde Leifers kombiniert Tradition und Moderne.
  2. St. Jakob

    St. Jakob gliedert sich an den südlichen Rand der Stadt Bozen an, hat seinen…
  3. Seit

    Der sonnige Bergweiler Seit mit seinen rund 100 Einwohnern ist die höchstgelegene…
  4. Steinmannwald

    Aufgebaut wurde das Dorf Steinmannwald in den 50er und 60er Jahren von Zuwanderern…

Empfohlene Unterkünfte: Leifers

  1. Hotel Steiner
    Hotel

    Hotel Steiner

  2. Camping Steiner
    Campingplatz

    Camping Steiner

  3. Putzenhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Putzenhof

Tipps und weitere Infos