Reschen Dorf Resia paese

Reschen

Die Ortschaft Reschen liegt rund 1 km südlich der Passhöhe am Nordufer des Reschensees im Dreiländereck Italien Österreich Schweiz.

Das Gemeindegebiet von Graun im Vinschgauer Oberland reicht bis zum Reschenpass mit der italienisch-österreichischen Grenze. Gleich südlich der Passgrenze befindet sich das 900 Einwohner zählende Dorf Reschen, am Nordufer des Reschensees, auf 1.500 m Meereshöhe.

Der See mit der schönen Seepromenade gilt auch als Visitenkarte des Ortes, obwohl Reschen seinen Gästen auch sonst viel Natur und Kultur bieten kann. Da wäre zum Beispiel die Bergwelt mit der 2.920 m hohen Klopaier Spitze, einem westlichen Ausläufer der Ötztaler Alpen, und auf der anderen Talseite der Piz Lad (2.809 m) an der Schweizer Grenze. Wandern ist hier angesagt, z.B. zum Dreiländerstein an der Grenze Schweiz-Italien-Österreich.

Grenzenlos auch die Möglichkeiten im Winter: Das Skigebiet Schöneben zwischen Reschensee und Rojental direkt vor der Haustür, und gleich ums Eck, wenige hundert Meter nördlich der Grenze, beginnt das Skiparadies Nauders. Wer möchte, kann hier mit einem Skipass am Vormittag die Wintersonne auf italienischen und am nachmittag auf österreichischen Pisten genießen.

Weitere Informationen zu: Reschen

Logo suedtirolerland.it
de |  it |  en