Skigebiet Sellaronda Sellarunde Kolfuschg Alta Badia
Skigebiet Sellaronda Sellarunde Kolfuschg Alta Badia

Kolfuschg

Puezgruppe und Sellagruppe scheinen das kleine Dorf Colfosco zu umarmen: Es ist die höchstgelegene Siedlung der Region Alta Badia.

Kolfuschg, Calfosch auf Ladinisch, befindet sich auf 1.645 m Meereshöhe am Fuße des Grödner Jochs. Seine alpine Lage auf dem Weg von Alta Badia in das Grödner Tal lässt sofort an Bergtouren, Klettersteige und Mountainbike-Routen denken, an mächtige Felswände und gemütliche Hütten, und damit liegst du richtig. Die Wege führen auf den Col Pradat, dem Aussichtspunkt unter dem mächtigen Sassongher, zum Ciampac See und auf die weiten Hochflächen der Gardenaccia.

Im Tal wartet der Hochseilgarten Kolfuschg auf kleine und große Abenteurer. Der Abenteuerpark am Ortseingang setzt sich aus fünf verschiedenen Parcours zusammen, die sich zwischen riesigen Lärchen erstrecken und im Sommer begehbar sind. In Kolfuschg stehen auch historische Bauten wie die denkmalgeschützten Bauernhöfe Sorà und Zecca da Ruatsch und die Pfarrkirche St. Vigil. Dieses spätgotische Kirchlein vor dem Sellastock ist ein beliebtes Fotomotiv.

Im Winter startet in dieser kleinen Fraktion von Corvara die Kabinenbahn auf das Grödner Joch: Die dortigen Pisten sind ebenfalls Teil des berühmten Skigebietes Alta Badia, das hier in Hochabtei einen großen Teil der Bergwelt um den Sellastock einnimmt. Die 130 km Skipisten werden durch 34 km Langlaufloipen und zwei Rodelbahnen, die ebenfalls zum Skigebiet gehören, abgerundet.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Kolfuschg

Tipps und weitere Infos