Söll

Der kleine Ortsteil von Tramin befindet sich auf einer sonnenverwöhnten Terrasse mit Sicht auf den Kalterer See.

Vom Kalterer See in Richtung Tramin kommend, kann man den kleinen Ortsteil der Gemeinde bereits sehen. Auf einer sonnigen Terrasse auf ca. 450 m Meereshöhe, blickt Söll auf die Weinstraße hinab.

Ins Auge sticht vor allem die Kirche zum Hl. Mauritius von Söll. Im Inneren des Gotteshauses finden wir einen Hochaltar aus dem Jahre 1520 mit Bildtafeln von Adam und Eva. Vermutlich stammen diese aus der Hand von Bartlmä Dill Riemenschneider. Ein weitere Besonderheit der Kirche: Das linke Kirchenschiff weist romanisch Elemente auf, während das rechte Kirchenschiff gotisch beeinflusst ist. Die Fresken an den Außenwänden stammen aus dem 14. -15. Jahrhundert.

Unser Tipp: In den Sommermonaten ein Besuch im Sport- und Freitzeitbad Tramin, kombiniert mit einer gemütlichen Wanderung durch Obst- und Weinreben!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Söll

  1. Hotel Plattenhof
    Hotel

    Hotel Plattenhof

Tipps und weitere Infos