naraun tisens hippolyt
naraun tisens hippolyt

Naraun

Der Kirchenhügel von St. Hyppolit ist nicht nur historisch ein sehr wichtiger Ort, sondern bietet auch einen wunderschönen Ausblick auf das Etschtal.

Auf St. Hyppolit war das Mittelgebirge von Tisens und Prissian bereits in prähistorischer Zeit besiedelt, davon zeugen Funde. Und genau hier befindet sich heute auch Naraun, ein Ortsteil der Gemeinde Tisens. Auf einer Meereshöhe von 650 m ü.d.M. gelegen zählt die kleine Ortschaft etwa 200 Einwohner.

Die Kirche zum Hl. Hyppolit, welche sich nur unweit von Naraun auf einer kleine Anhöhe befindet, weist einige der ältesten erhaltenen Fresken ganz Südtirols auf. Außerdem wird der Kirchenhügel, dank seiner einzigartigen Aussicht auf das Tal und die umliegenden Bergspitzen, als “Königsloge des Burggrafenamtes” bezeichnet.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Naraun

Tipps und weitere Infos