seefeldsee siromba ulten millerscharte ilmenspitze
seefeldsee siromba ulten millerscharte ilmenspitze

Wanderung über die Auerberg-Alm zum Seefeldsee

Das Auerbergtal zweigt bei St. Nikolaus vom Ultental ab und zieht sich hinauf zu den Spitzen des Ilmenkamms: Vorbei an der Auerbergalm erreichen wir die Seefeldalm auf 2.100 m Meereshöhe, wenig höher liegt der wilde Seefeldsee.

Der Herbst klopft bereits an die Tür, als wir zur Wanderung durch das Auerbergtal aufbrechen: Erste Schneefälle haben es kurzzeitig auch unter die 2000-Meter-Marke geschafft. Im Ultner Talboden auf der Höhe der Nördenwies- und Grünhaus-Höfe folgen wir der Forststraße zur Auerbergalm. Ein Waldpfad kürzt den ersten Wegabschnitt etwas ab. Die Alm auf 1640 Höhenmetern haben wir nach einer knappen Stunde erreicht. Von hier aus geht es weiter aufwärts durch das Tal. Bei etwa 1800 m Meereshöhe wird es steiler und die Wegbeschaffenheit ändert sich.

Anstatt der Forststraße geht es über einen teils gepflasterten Saumpfad, der am Fels der östlichen Talseite entlang führt. Aus der Talschlucht heraus erreichen wir die Waldgrenze, wo sich eine naturbelassene Feuchtwiesen-Landschaft ausdehnt. Hier liegt die Seefeldalm. Noch rund 50 Höhenmeter trennen uns vom Ziel der Wanderung, dem Seefeldsee. Er liegt inmitten eines Hochmoores, umgeben von den Spitzen des Ilmenkammes: Ilmenspitze, Seefeldspitz, Stübele und Büchelberg umrahmen das Gebiet. Zurück hinunter nach St. Nikolaus geht es am selben Weg - eine gemütliche Einkehr bei der Auerbergalm, der einzigen Jausenstation am Weg, gönnen wir uns natürlich auch noch.


Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über das Wetter und die aktuellen Bedingungen!


Ausgangspunkt: Ultener Straße bei St. Nikolaus in Ulten
Weg: St. Nikolaus - Auerbergalm - Seefeldalm - Seefeldsee
Wegweiser: Nr. 18, Seefeldalm
Weglänge: 5,5 km (je Richtung)
Gehzeit: etwa 2,5 bis 3 Std. Aufstieg, 2 Std. Abstieg
Höhenunterschied: ca. 940 m
Höhenlage: zwischen 1.220 und 2.175 m ü.d.M.
Wandern mit Hund: geeignet (Achtung Weidetiere!)
Erlebt: September 2019


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Oberhausgut
    Oberhausgut
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Oberhausgut

Tipps und weitere Infos