sarner scharte
sarner scharte

Wanderung von Sarnthein zur Sarner Scharte

Eine 4-Stunden-Wanderung mit herrlichem Panoramablick auf das Sarntal und die Dolomiten beginnt etwas oberhalb von Sarnthein, dem Hauptort des Sarntales.

Unser Outdoor-Erlebnis führt uns an diesem sonnigen Spätsommertag in das Sarntal bei Bozen. Dort, genauer gesagt oberhalb des Hauptortes Sarnthein, befindet sich der Parkplatz Riedelsberg auf 1.500 m Meereshöhe, unser heutiger Ausgangspunkt. Ein angenehmer Feldweg führt uns anfangs Richtung Almschank Tengler (Nr. 3) und folgt dann einem ansteigenden Waldweg Richtung Osten. Die Wanderung bringt uns in den Wald hinein und bis zur ersten Weggabelung (rechts Sarner Scharte Nr. 3, links Sarner Scharte über Bronleit Nr. 3A). Wir entscheiden uns für die erste Variante und bleiben weiter auf dem Weg Nr. 3.

Nun wird unsere Tour zunehmends steiler, und der letzte Kilometer führt in stetem Zickzack nach oben Richtung Sarner Scharte. Es handelt sich dabei übrigens um ein Felsmassiv mit plattigen Pfeilern, das auch von Sarnthein aus gut zu sehen ist. Bald darauf erreichen wir das Biwak am "Schartl" und folgen nun linkerhand dem Weg Nr. 2. Es fehlen nur noch knapp 15 Gehminuten zum Gipfelkreuz auf 2.458 m Meereshöhe. Endlich oben angekommen, belohnt der Panoramablick für alle Mühen. Der herrliche 360°-Rundblick zeigt uns das Rittner Horn, das Sarntal bis zum Penser Joch, die Dolomiten und weitere Gipfel. Atemberaubend!

Nun führt uns der Weg noch 500 m Richtung Norden bis zu einer Abzweigung, bevor es abwärts geht. Der Steig Nr. 18A Richtung Waldrast ist ein "Gesicherter Steig", d.h. dass ein Seil am Felsen vorhanden ist. Wir halten immer wieder kurz inne und genießen das Bergpanorama in der Abendsonne. Schwierig und steil sind nur die ersten 200 Höhenmeter, danach wird der Weg ebener und führt zu einer Wiese. Der letzte Abschnitt ist ein 3 km langer Forstweg bis zur Straße, von der aus es nur noch 100 m zu unserem Parkplatz sind. Trotz Sicherung am Steig ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unerlässlich!


Autor: AP

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!


Ausgangspunkt: Parkplatz Riedelsberg oberhalb von Sarnthein
Ziel: Sarner Scharte
Wegweiser: Nr. 3, 2, 18A
Weglänge: ca. 4 km (Aufstieg bis zur Scharte), 9 km (insgesamt)
Gehzeit: 4 Stunden  (insgesamt)
Höhenunterschied: 950 m
Höhenlage: zwischen 1.512 und 2.458 m ü.d.M.
Einkehrmöglichkeiten: Almschank Tengler (1.615 m ü.d.M.), Almschank Waldrast (1.755 m ü.d.M.)
Erlebt: September 2019


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos