margreid unterfennberg magre favogna di sotto
margreid unterfennberg magre favogna di sotto

Unterfennberg

Auf dem Fenner Hochplateau, über dem Dorf Margreid, liegt die das kleine Dorf Unterfennberg.

Eingebettet in einer bezaubernden Naturlandschaft, stellt Unterfennberg ein ideales Naherholungsgebiet für die Bewohner des Südtiroler Unterlandes, besonders für jene aus Margreid, dar. Auf 1.030 m ü.d.M. finden Sie unberührte Natur und angenehme Temperaturen im Hochsommer.

Die Zone von rund 10 ha um den kleinen Fenner See steht seit 1977 unter Naturschutz. Das Biotop ist reich an Pflanzenarten die typisch für ein feuchtes Habitat sind. Idyllisch auf einer kleinen Anhöhe befindet sich die kleine Kirche von Unterfennberg. Sie ist dem Hl. Leonhard geweiht und ist umgeben von einer eisernen Kette. Laut einer Sage wird diese alle sieben Jahre um ein Glied verlängert und sobald die Kirche vollkommen von der Kette umgeben ist, soll die Welt untergehen.

Sehenswürdigkeiten im Dorf sind das Geburtshaus des Feldmarschallleutnants Franz Phillipp Fenner von Fennberg und die Mammutbäume in Fennhals, die im Jahre 1908 zu Ehren der Krönung des österreichischen Kaisers Franz Josef gepflanzt wurden.

Unser Tipp: Beim sogenannten “Teitschn Stoan”, einem markanten Felsvorsprung am Giggerberg, wo der Fennberg 200 m senkrecht zur Etsch abfällt, wurde 2003 eine Gedenktafel aus Bronze aufgestellt. Hier, am südlichsten Punkt im geschlossenem Deutschen Sprachraum, genießt man eine atemberaubende Aussicht.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos