Fennberg

Der Fennberg im Süden Südtirols erwartet Sie mit einem Biotop und dem romanischen St. Leonhard-Kirchlein.

Die Fraktion Fennberg, aufgeteilt in Ober- und Unterfennberg, gehört zur Gemeinde Margreid und besteht lediglich aus ein paar Häusern, Höfen und einer Kirche. Diese Ortschaft am südlichsten Zipfel Südtirols stellt ein beliebtes Ziel in den Sommermonaten dar. Wenn im Tal die Temperaturen über 30° C steigen, darf man am Fennberg auf ca. 1.000 m ü.d.M. mit einigen Graden weniger rechnen. Deshalb war Unterfennberg ursprünglich ein beliebter Sommerfrische-Ort für die Bewohner von Margreid, Kurtatsch und Kurtinig.

Ein ruhiges Fleckchen ist das Biotop: Rund um den Fennberger See, ein Badesee, finden zahlreiche Tiere und Pflanzen einen Lebensraum. Verschiedenste Wanderwege führen durch die intakte Natur, die meisten davon sind kinderwagentauglich. Eine Besonderheit: Rund um den Kirchhof des idyllischen St. Leonhard-Kirchleins, erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt, windet sich eine eiserne Kette. Eine Legende besagt, dass sich diese Kette alle sieben Jahre um ein Glied verlängert. Sobald die Kette dreimal die Kirche umspannt, soll die Welt untergehen…

Eine weitere Besonderheit am Fennberg befindet sich auf 1.034 m Meereshöhe: der höchstgelegene Müller-Thurgau-Weinanbau. Die schroffen Felswände des Berges speichern am Tag die Wärme der Sonnenstrahlen und geben diese nachts am Weingut wieder ab. Der Müller-Thurgau “Feldmarschall von Fenner zu Fennberg” stammt von hier.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Residence Traminer Klause
    Residence

    Residence Traminer Klause

  2. Hotel Hasslhof
    Hotel

    Hotel Hasslhof

  3. Hotel Seeleiten
    Hotel

    Hotel Seeleiten

  4. Hotel Langeshof
    Hotel

    Hotel Langeshof

  5. Hotel Torgglhof
    Hotel

    Hotel Torgglhof

Tipps und weitere Infos