Fennberger See

Am Fennberg erwartet Sie, dank des warmen Luftstroms aus dem Süden, dieselbe Flora und Fauna wie am Gardasee.

Der Fennberger See liegt auf 1.034 m Meereshöhe in einer kleinen Senkung am Anfang einer Terrasse auf dem Fenner-Hochplateau im Süden Südtirols. Die Fraktion Fennberg selbst gehört zur Gemeinde Margreid. Das beliebte Ausflugsziel stellt ein Biotop dar, in dem in den Sommermonaten auch gebadet werden darf.

Seit 1977 steht der Fennberger See, auch Fenner See genannt, wegen seines enormen botanischen und faunistischen Wertes unter Naturschutz. Am Ufer des Sees gedeihen zahlreiche, an feuchte Lebensräume angepasste Pflanzen. 35 Orchideenarten, das Schmalblättrige Wollgras, die Kuckucks-Lichtnelke, der Flusskrebs und weitere teils bedrohte Tier- und Pflanzenarten finden im 10 ha großen Biotop rund um den Fenner See einen geschützten Lebensraum.

Der nur rund 4 m tiefe See lädt im Sommer zu einem erfrischenden Sprung ins Wasser ein. Die Liegewiese am Ufer bietet an heißen Tagen etwas Schatten unter den Bäumen des Waldes. Schilf und Feuchtwiesen, das auf einem nahen Hügel stehende St. Leonhard-Kirchlein und die markante, 1.873 m hohe Wiggerspitze umgeben das kleine Naturjuwel.

Meereshöhe: 1.034 m ü.d.M.
Fläche: 1,3 ha
Tiefe: max. 4 m
Kategorie: Berg- und Badesee, Biotop

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Amadeus
    Hotel

    Hotel Amadeus

  2. Garni Meinrad
    Garni

    Garni Meinrad

  3. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  4. Feldererhof
    Hotel

    Feldererhof

  5. Hotel Seegarten
    Hotel

    Hotel Seegarten

Tipps und weitere Infos