Durnholzer See

In einem Seitental des Sarntales, inmitten der Sarntaler Alpen, liegt der idyllische Durnholzer See.

Am Ende des Durnholzer Tales, einem Seitental des Sarntales, befindet sich der dreieckige Durnholzer See. Der 900 m lange und 350 m breite See fließt über den gleichnamigen Bach ab, der schließlich in die Talfer mündet, einer der Flüsse Bozens, der “Talferstadt”. Sie ist rund 30 km vom See entfernt zu finden. Der See enthält wenig Nährstoffe, trotzdem wachsen hier viele Wasserpflanzen und leben Forellen.

Der See ist mit dem Auto nicht erreichbar: Vor dem Dorf Durnholz befindet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz, von wo aus eine Straße noch rund 300 m zum Durnholzer See führt. Als Badesee ist er zu kalt, aber ein beliebter Spazierweg führt in 1,5 Stunden um das Gewässer herum (mit Einkehrmöglichkeit). Das alles wird vom einmaligen Bergpanorama der Sarntaler Alpen mit der 2.741 hohen Jakobsspitze begleitet.

Vom Durnholzer See aus starten auch viele Wanderwege und Bergtouren, die in die beeindruckende Bergwelt der Sarntaler Alpen führen. Ziele sind dabei u.a. die Fortschellscharte (3 Std.), das Schutzhaus Latzfonser Kreuz auf 2.302 m Meereshöhe (3,5 Std.), die Marburger Hütte (3,5 Std.) und die Seebalm (1,25 Std.). In tieferen Lagen geht es vom See aus bis nach Reinswald (1.492 m ü.d.M., 2,5 Std.) oder Pens (1.458 m ü.d.M., 3,75 Std.). Im Winter verwandelt sich der See hingegen in einen Eislaufplatz.

Meereshöhe: 1.545 m ü.d.M.
Fläche: 12,4 ha
Tiefe: max. 12,8 m
Kategorie: Bergsee

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Torgglerhof
    Hotel

    Hotel Torgglerhof

  2. Silena
    Hotel

    Silena

  3. Hotel Schneeberg
    Hotel

    Hotel Schneeberg

  4. Messnerhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Messnerhof

  5. Hotel Kircherhof
    Hotel

    Hotel Kircherhof

Tipps und weitere Infos