Koenigsanger Garn
Koenigsanger Garn

Vom Garner Wetterkreuz auf die Königsangerspitze

Diese Wanderung führt uns vom Bergdörfchen Garn oberhalb von Feldthurns auf die Spitze des Königanger in den Sarntaler Alpen.

Heute haben wir uns für eine Bergtour in den Sarntaler Alpen entschieden. Der Startpunkt für die Tour zum Königsanger liegt beim Garner Wetterkreuz, das wir über das gleichnamige Bergdörfchen oberhalb von Feldthurns erreichen. Von hier ausgehend folgen wir wenige Meter dem Schotterweg Richtung Königsanger und biegen dann anschließend auf einen schmaleren Waldsteig ab. Zunächst geht es durch den Wald empor, dann erreichen wir schöne Almwiesen und unser Weg ist gesäumt von einem Bergbach. Der Weg führt hier weiter zu Brugger Schupfe und Glanger Kasolm, wir jedoch bleiben auf dem Pfad Nr. 10.

Der Wald liegt nun hinter uns und die Aussicht wir immer beeindruckender - die Geisler, der Schlern, der Rosengarten und immer mehr Dolomitengipfel tauchen vor unseren Augen auf. Schließlich sind die bleichen Berge nur etwa 10 km Luftlinie entfernt. Auch der Blick hinunter ins Eisacktal taucht das ansonsten eher unscheinbare Tal in ein ganz anderes Licht.

Weiter geht es über einen schmaleren Bergweg, die Wiesenhänge empor, immer dem Weg Nr. 10 folgend. Wir gelangen zu einer Weggabelung, wo man die Möglichkeit hat, zur Radlseehütte abzuzweigen. Wir schlagen den Weg 10 A Richtung Gipfel ein, den wir nach insgesamt guten 2 Wanderstunden auch erreichen. Hier genießen wir eine tolle Aussicht, und auch unser mitgebrachtes Picknick, bevor wir auf dem selben Weg wieder zurück wandern.

Hinweis: Eine Variante ist der Abstieg über den Weg Nr. 7 über den Radlsee und der gleichnamigen Schutzhütte (2.284 m ü.d.M.), mit gemütlicher Einkehr.

Autor: BS

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Garner Wetterkreuz
Wegweiser: 10
Höhenunterschied: 1.026 m
Gehzeit: ca. 2 - 2,5 Stunden
Erlebt: August 2011
Familientauglich? Für geh-begeisterte Kinder machbar, Kleinkinder im Tragerucksack.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos