Über das Pfitscher Joch zur Lafitzalm

Eine unschwere Tour führt über das Pfitscher Joch ins hinterste Zillertal. Ein tolles Bergpanorama am Alpenhauptkamm ist garantiert.

Ausgangspunkt unserer Wanderung ist der letzte Parkplatz an der Pfitscher Joch Straße (1.800 m. ü.d.M.). Die Straße durchzieht das Pfitschertal bis zum Weiler Stein, um von dort aus als Fahrbahn mit Schotterbelag den Hang hoch zu kurven. Am letzten Parkplatz kurz vor der Schranke stellen wir das Auto ab. Wir folgen dem Wegweiser Nr. 3, der ein Stück abwärts führt und dann links den Berg hoch steigt. Er trifft bald wieder, an höherer Stelle, auf die hier bereits für den Verkehr gesperrte Straße (Wegweiser 7A), der wir nun bergauf folgen.

Der Straße bleiben wir treu, denn sie wird uns gemütlich bis zum Pfitscher Joch führen. Anfangs noch durch den Wald, erreichen wir bei der ersten Kehre die Baumgrenze, und es geht durch die hochalpine Welt aus Wiesen und Fels immer weiter hoch. Wir können eine wahrlich tolle Aussicht genießen, das grüne Pfitschertal im Südwesten, im Osten hingegen die eisige Gletscherwelt von Hochferner und Hochfeiler. Die Vegetation am Wegesrand blüht auf und lockt verschiedene Schmetterlinge an. Nach etwa 90 Minuten haben wir das Pfitscherjoch auf 2.248 m Meereshöhe erreicht. In den Jochseen spiegelt sich die umgebende Bergwelt. Wir entscheiden, den Schritt hinüber ins Zillertal zu wagen, wo wir nach etwa 2 km Weg die gemütliche Lafitz Alm erreichen.

Das Pfitscher Joch ist eine Staatsgrenze, trennt jedoch vor allem zwei unterschiedliche Landschaften. Es ist beeindruckend, wie unterschiedlich Felsformationen und Vegetation auf so engem Raum sein können - zwischen dem kargen Hochtal und dem südlich exponierten Berghang sind die Unterschiede beachtlich.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Oberer Parkplatz an der Pfitscherjoch-Straße
Wegweiser: 3, 7A, Pfitscherjoch-Straße
Erlebt: August 2013
Weglänge: ca. 7,5 km pro Richtung
Gehzeit: etwa 2,5 Std. für den Aufstieg, 2 Std. Abstieg
Höhenunterschied: ca. 595 m
Höhenlage: zwischen 1.800 und 2.250 m ü.d.M.

Wanderhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Falzeben: Meraner Bergadventwoche auf Falzeben
    Hotel

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Hafling - Falzeben - Meran 2000
    vom 16.12.17 bis 23.12.17
    7 Nächte ab 658 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Tratterhof
    Hotel

    Hotel Tratterhof

  2. Naturhotel Rainer
    Hotel

    Naturhotel Rainer

  3. Hotel Gassenhof
    Hotel

    Hotel Gassenhof

  4. Tonnerhof
    Hotel

    Tonnerhof

Tipps und weitere Infos