Naturlehrpfad
Naturlehrpfad

Tauferer Naturlehrpfad

Ein Weg für alle Sinne, der Besucher einlädt, mit offenen Augen und Ohren durch die Natur zu wandern, wurde in Sand in Taufers errichtet.

Seit 2004 lehrt der Weg die Wanderer, das Tauferer Ahrntal mit allen Sinnen zu begreifen und erfahren. Das Symbol am Wegesrand ist ein Eichhörnchen in orange, und außerdem säumen Schautafeln den Pfad, die dem Wanderer die Flora und Fauna der Gegend nahe bringen. Tasten, Erforschen, Erinnern und Nachdenken sind die Disziplinen, in denen Sie sich entlang des Weges ebenfalls schulen dürfen.

Sie starten am Tauferer Rathausplatz und wandern in nördliche Richtung. Nach 50 m gehts weiter nach rechts über den Fluss. Nun wandern Sie dem Fluss entlang bis zum Einstieg in die Burgpromenade. Nun wandern Sie weiter unter dem alten Zollportal durch und die Schotterstraße hoch an der Burg vorbei in nordöstliche Richtung. Eine wunderbare Aussicht ins Tauferer Ahrntal wird Sie nun begeistern.

Eine dreiviertel Stunde lang geht es weiter, dann verläuft der Pfad wieder bergab zum Fluss. Am rechten Ufer entlang geht es - geschützt von schattigen Bäumen - weiter bis zum Naturschwimmbad in Sand in Taufers. Wenn Sie sich hier nicht erholen wollen, wandern Sie querfeldein…bis zum Brunnen am Rathausplatz, dem Startpunkt des Ausfluges in die Natur.

Hinweis: Der Naturlehrpfad führt vorbei an der Burg Taufers!

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Startpunkt: Rathausplatz in Sand in Taufers
Wegweiser: 33, 4, 4B, 2B, 10, 2 / oranges Eichhörnchen
Gehzeit: 1,5 Stunden
Weglänge: 5,4 km
Höhenunterschied: 200 m

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos