antlas st andreas kirche
antlas st andreas kirche

Wanderung zum Kirchlein St. Andreas bei Antlas

Der alte Kaiserweg führt vom Eisacktal hinauf zu den sonnigen Lagen am Ritten: An einem schönen Herbsttag besuchen wir das Kirchlein von St. Andreas und den Zunerhof im Weiler Antlas.

Unsere kleine Wanderung vom Eisacktal hinauf zum Kastanienweg beginnt in Atzwang am Eisack (Parkmöglichkeit und Busanschluss). An der Brennerstraße gehen wir an der Infotafel des Kaiserwegs vorbei. Diesem Weg (Nr. 9) werden wir eine Weile lang folgen. Er führt zuerst an Weinhängen vorbei, dann geht es durch einen dichten Laubwald steil bergauf.

Teilweise ist noch die alte Steinpflasterung erhalten (Vorsicht: kann rutschig sein). Am sonnigen Felshang über dem Eisacktal steigen wir so immer weiter hinauf, bis wir die Wiesen von Antlas erreichen. Der kleine Weiler Antlas liegt unterhalb von Lengstein auf rund 750 m Meereshöhe. Wir gehen der Straße entlang in Richtung Norden zum Zunerhof, einem historischen Bauernhaus aus dem 12. Jh., das heute auch ein beliebter Hofschankbetrieb ist.

In sonniger Lage gehen wir noch weiter zur St.-Andreas-Kirche. Die kleine Kirche, die exponiert auf einer Anhöhe liegt, geht auf das 14. Jh. zurück. Jüngst wurde hier ein Freskenzyklus mit den Heiligen Christophorus, Margarethe, Stephanus und Laurentius freigelegt. Eine Besonderheit ist der Fahnenkasten mit Bildern des Hl. Andreas. Nach einer gemütlichen Einkehr beim Zuner geht es später am selben Weg wieder ins Tal.

Autor: AT

Schwierigkeit: mittel
  • Ausgangspunkt:
    Atzwang (Dorfzentrum)
  • Dauer:
    02:00 h
  • Länge der Strecke:
    6,6 km
  • Höhenlage:
    von 379 bis 824 m ü.d.M.
  • Höhenunterschied:
    +448 m | -448 m
  • Wegweiser:
    Nr. 9 ("zum Keschtnweg")
  • Ziel:
    Zunerhof / St. Andreas bei Antlas
  • Einkehrmöglichkeiten:
    Zuner
  • Empfohlene Jahreszeit:
    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Falls du diese Wanderung unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, vor Antritt Informationen über die Wetterbedingungen und die Wegbeschaffenheit vor Ort einzuholen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos