Nauders

Nauders wird als das “lange Dorf” bezeichnet und liegt auf einer sonnigen Anhöhe.

Nauders liegt auf einer Meereshöhe von 980 m und hat etwa 250 Einwohner. Erreichbar ist die Ortschaft über die Straße, die kurz vor St. Pauls bergaufwärts abzweigt und bis nach Ahnerberg, Fröllerberg zur Rodenecker Alm weiter führt. Nauders rühmt sich seiner sonnigen Lage, eingebettet in Wiesen und Felder. Darunter liegen das Eisacktal und die anderen zu Rodeneck gehörenden Ortschaften Vill und St. Pauls.

Das “lange Dorf”, wie Nauders auch genannt wird, wurde im 11. Jahrhundert als “Nuders” und später als “Nouders” erwähnt. Geprägt ist die Ortschaft von mächtigen Bauernhöfen - teils stehen diese sogar unter Denkmalschutz. Erwähnung verdient hier vor allem der Herzleierhof, wo um 1300 der letzte Herr von Rodank wohnte. Das Kirchlein von Nauders, dem Heiligen Benedikt geweiht, wurde zum ersten Mal 1475 erwähnt, im 17. Jahrhundert erhielt es die heutige Form.

Spazieren auf der Rodenecker Alm, eine Bergtour auf das Astjoch, eine MTB-Tour über die Rodenecker Alm nach Ellen ins Pustertal oder ein Shopping-Nachmittag im nahe gelegenen Brixen - von Nauders ausgehend haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, um Ihren Urlaub abwechslungsreich zu gestalten.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos