Prettau Dorf

Der Hauptort der Gemeinde zieht mit dem Bergwerksmuseum und dem Klimastollen zahlreiche Besucher an.

Die Geschichte von Prettau ist eng mit dem Kupferbergwerk von Prettau verbunden - hier wurde bis zum Jahre 1893 Bergbau betrieben. Als das Bergwerk aufgegeben wurde, musste sich die hiesige Bevölkerung nach einer anderen Beschäftigung umschauen und so entschieden sich die Bäuerinnen, in Wien die Kunst des Spitzenklöppeln zu erlernen. In einer eigenen Schule wurde dieses Handwerk darauf in Prettau von Generation zu Generation weiter gegeben, noch heute wird dieses Kunsthandwerk ausgeübt.

Auch das Landesbergbaumuseum hat seinen Sitz in Prettau - in den Ignazstollen bringt Sie eine Grubenbahn. Hier wird das harte Leben der Prettauer Knappen anschaulich dargestellt.

Ebenfalls tief in der Erde befindet sich der Klimastollen Prettau, ein stillgelegter Stollen des Bergwerks. Ein wiederholter Aufenthalt im Klimastollen solle Atemwegsbeschwerden lindern. Auch einen Abstecher machen sollten Sie ins Bergbauernmuseum “Zum Falkenstein“, das die Geschichte von Prettau erzählt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Prettau Dorf

  1. Berghotels Kasern & Tauernrast
    Hotel

    Berghotels Kasern & Tauernrast

Tipps und weitere Infos