vahrn spiluck varna spelonca
vahrn spiluck varna spelonca

Wanderung von Vahrn nach Schalders und Spiluck

Durch das Schalderer Tal bis nach Spiluck führt uns die Wanderung am Berg von Vahrn.

Vom Ortskern gelangen wir über den Vernaggenweg zum Ausgangspunkt der Rundtour, die wir an der Kreuzung mit dem Carl-Toldt-Weg beginnen. Taleinwärts gehend, gelangen wir über eine Brücke auf die Südseite des Schalderer Baches, auf den Georgssteig. Dieser wurde zu einer Promenade ausgebaut, gesäumt von Spielen für Kinder, Infotafeln über die Natur am Bach und verschiedene Tische und Bänke.

Eine ganze Weile folgen wir im schattigen Wald dem Lauf des Baches, bis wir auf die andere Seite wechseln - einen Forstweg, der bis nach Bad Schalders hoch führt. Am Rande der Wiesen, auf der Höhe des Festplatzes, biegen wir rechts in den Weg ein, der über die Wiesen ins Dorf hinauf führt.

Die Streusiedlung Schalders wurde um die schöne St.-Wolfgang-Kirche erbaut. Nach einer kurzen Pause geht unsere Wanderung dem Weg Nr. 3A entlang weiter in Richtung Spiluck. Dabei wechseln sich Asphaltweg, Forstwege und Waldpfade ab. Kurz vor Erreichen des kleinen Ortes zeigt der Wegweiser Nr. 2 steil ins Eisacktal hinab. Ihm folgen wir, immer den Spilucker Bach entlang, um zum Ausgangspunkt in Vahrn zurück zu gelangen.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Vahrn, Vernaggenweg
Wegweiser: 5, 3, 3A, 2
Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Höhenunterschied: 840 m
Höhenlage: zwischen 690 und 1.310 m ü.d.M.
Weglänge: ca. 10,5 km
Erlebt: Juli 2011

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos