Vahrn Varna
Vahrn Varna

Vahrn Dorf

Vahrn bietet einen hübschen Badesee, einen Teich zum Fischen und zahlreiche Ausflugsziele in unmittelbarer Umgebung.

Vahrn ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde und liegt auf einer Meereshöhe von 671 m ü.d.M. Die Ortschaft hat etwa 1.210 Einwohner und war bereits im 19. Jahrhundert Ziel von Urlaubern: Seit Eröffnung der Brennerbahnlinie mit Haltestelle in Vahrn kamen hierher vornehme Gäste aus Wien und München, um im Schatten der Kastanienbäume Erholung zu finden.

Die Pfarrkirche St. Georg befindet sich in erhabener Lage am Berghang und wacht über die Ortschaft. Ältester Teil dieser Kirche sind die romanischen Mauern des Hauptschiffes. Einst thronte über Vahrn auch die im 13. Jahrhundert zerstörte Burg Voitsberg - ihren Namen trägt heute der Sitz der Gemeindeverwaltung. Zu besichtigen sind hingegen die Ruinen der einstigen Burg Salern.

Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Vahrner See, besonders im Sommer tummeln sich hier Badegäste im Wasser und auf der Liegewiese am nördlichen Ufer. Seit 1977 steht der Vahrner See übrigens unter Naturschutz. Nahe des Vahrner Sees befindet sich ein Fischteich mit Regenbogenforellen, Barschen und Rotaugen. Hier kann auch ohne Fischerlizenz eine Tageskarte erworben werden, Angelruten und Köder sind ebenfalls vorhanden. Petri Heil!

Unser Tipp: Ein Spaziergang am Erlebnisweg Naturdenkmal Schalderer Bach - eine Naherholungszone für Einwohner und Gäste.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Vahrn Dorf

  1. Punterhof
    Punterhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Punterhof

Tipps und weitere Infos