Spinges

Spinges liegt auf einem Plateau oberhalb des Eisacktales und ist mit der Schlacht von Spinges in die Geschichte eingegangen.

Spinges sonnt sich auf einer Terrasse oberhalb des Eisacktales in einer Höhenlage von 1.105 m ü.d.M. und hat etwa 290 Einwohner. Die erste Erwähnung der Ortschaft geht auf das Jahr 1174 zurück.

Ein wichtiges Kapitel der Tiroler Freiheitskämpfe wurde hier geschrieben - in der “Schlacht von Spinges“ kämpfte ein Schützenaufgebot gegen die Truppen Napoleons. Ein Mädchen aus Spinges ging aus dieser Schlacht als Heldin hervor, nämlich Katharina Lanz, die “Jeanne d’Arc Tirols”. Sie wird heute noch meist mit einer Heugabel dargestellt - genau so verteidigte sie ihre Heimat vor den Franzosen von der Friedhofsmauer aus.

Die spätgotische Pfarrkirche zum Hl. Rupert sowie die Heilig-Grab-Kapelle aus dem 17. Jahrhundert sind in Spinges einen Besuch wert. Ein Heldendenkmal sowie ein Bunker, der besichtigt werden kann, sind weitere wichtige Zeugen der Vergangenheit.

Eine Wanderung oder MTB-Tour zur Anratter Hütte, die übrigens in zwei Folgejahren zur “Lieblingshütte” in der Ferienregion gekürt wurde, ist ein absolutes Muss. Kinder erfreuen sich hier an einem Spielplatz sowie einem kleinen Streichelzoo, während sich die Erwachsenen auf der Terrasse sonnen und die traditionelle Küche genießen.

Empfohlene Unterkünfte: Spinges

  1. Hotel Senoner
    Hotel

    Hotel Senoner

  2. Der Brunnerhof
    Pension

    Der Brunnerhof

  3. Traterhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Traterhof

Tipps und weitere Infos