montan gschnon montagna casignano
montan gschnon montagna casignano

Gschnon

Gschnon, der kleinste Ortsteil der Gemeinde Montan, liegt an der Südseite des Mühlentals.

An der Südseite des Mühlentals befindet sich nur ein Weiler der Gemeinde Montan und zwar Gschnon. Die winzige Ortschaft, auf 952 m ü.d.M. gelegen, wartet mit Abgeschiedenheit, Ruhe und Natur auf. Der Naturpark Trudner Horn umfasst das Gebiet und lädt zu unzähligen Wanderungen und Mountainbiketouren ein.

Bereits die Kapuziner wussten die schöne Lage von Gschnon zu schätzen und ließen sich hier nieder. Noch heute führt der Kapuzinerorden hier ein kleines, malerisches Kloster aus dem 17. Jahrhundert, das auch “Oase der Stille” genannt wird.

Die Aussicht von Gschnon reicht nach Westen und Norden über fast das gesamte Etschtal, von der Salurner Klause über den Kalterersee nach Bozen. Im Hintergrund erkennt man die mächtigen Berge der Ortlergruppe und Brenta Dolomiten.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Gschnon

  1. Berggasthof Dorfner
    Berggasthof Dorfner
    Privatzimmer

    Berggasthof Dorfner

Tipps und weitere Infos