Ahornach Winter
Ahornach Winter

Ahornach

Das Bergdorf oberhalb des Reintales bietet eine herrliche Aussicht von den Zillertaler Alpen bis zum Kronplatz und den Dolomiten.

Ahornach erstreckt sich oberhalb des Eingangs in das Reintal, das ebenso zur Marktgemeinde Sand in Taufers im Herzen des Tauferer Ahrntales gehört. Das Bergdorf ist als Fluggebiet weithin bekannt, denn hier herrschen beste Windbedingungen für Drachenflieger und Paragleiter. Es erstreckt sich bis zu den Höfen von Pojen mit der darüber gelegenen Pojenalm, die im Sommer bewirtschaftet ist. Ahornach bedeutet soviel wie "Gelände mit Ahornbewuchs", das Gebiet war jahrhundertelang nur über einen Fußweg von St. Moritzen bei Sand in Taufers aus erreichbar.

Heute ist das Dorf auch als Geburts- und Wohnort des Extrembergsteigers Hans Kammerlander bekannt. Schon mit acht Jahren stand er auf dem Großen Moosstock, dem Dreitausender oberhalb von Ahornach. Mittlerweile stehen auf seiner Liste auch 12 Achttausender im Himalaya und Karakorum, die Skiabfahrt vom Gipfel des Nanga Parbat und die erste Doppelüberschreitung von Achttausendern - Gasherbrum II und Hidden Peak - zusammen mit Reinhold Messner.

Die oben erwähnte Pojenalm ist von Ahornach aus in einer anspruchsvollen Rundwanderung erreichbar, die auch durch Moore und Feuchtwiesen mit seltenen Pflanzenarten führt. Falls du hingegen im Dorf spazieren gehst, um inmitten der Berge mal komplett abzuschalten, und immer wieder von "Fochina" reden hörst, dann betrifft es das Dorf selbst: Im Südtiroler Dialekt heißt Ahornach "Fochina". Im Winter bringt dich die Straße in das Tal und dann in das Skigebiet Speikboden bei Sand in Taufers. Um das Dorf selbst erstrecken sich einsame Winterwanderwege.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos