Rein in Taufers Winter
Rein in Taufers Winter

Rein in Taufers

Beim Almabtrieb “Kiekemma” im Reintal werden die geschmückten Kühe im Alpendorf mit einem ausgelassenen Fest empfangen.

Rein in Taufers umfasst das gesamte Reintal, das bei Sand in Taufers abzweigt und in die Bergwelt von Hochgall und Wildgall führt. Es wurde schon früh als Reiseziel entdeckt und für seine Lage am Fuße des mächtigsten und höchsten Berges der Rieserfernergruppe, des 3.436 m hohen Hochgall, über die Grenzen hinaus gerühmt. Heute ist das Gebiet als Naturpark Rieserferner-Ahrn geschützt, und Rein in Taufers wird von 32 der 84 Dreitausender des Tauferer Ahrntales umarmt.

Das Reintal ist ein Naturparadies mit einem besonderen Highlight, den Reinbachfällen. Es handelt sich dabei um drei Wasserfälle, die über die Felsen der Toblschlucht stürzen. Ein Panoramasteig führt dich an diesem beeindruckenden Naturdenkmal vorbei und zu der Aussichtskanzel. Einen besonderen Anblick bieten sie auch im Winter, wenn sie zugefroren sind. Zu dieser Jahreszeit ist Eisklettern angesagt, so etwa am Tristenbach und dem Eisklettergarten hinter der Jausenstation Angerer. Dazu kommen die herrlichen Loipen im klassischen und Skating-Stil und der kleine Skilift.

Im Hochsommer ist eine Wanderung zu den charmanten Almhütten rundherum empfehlenswert: Dazu gehören die Knuttenalm, die Rieserfernerhütte und die Kasseler Hütte, eine historische Schutzhütte, zu der schon 1911 zahlreiche Alpinisten auf dem "Herrenweg" pilgerten. Rein in Taufers ist auch bekannter Stützpunkt entlang der Klammlrunde, eine etwa 100 km lange MTB-Tour, die über die Ortschaft und das Klammljoch bis nach Defereggen in Osttirol führt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte: Rein in Taufers

Tipps und weitere Infos