Wildgall

Der 3.273 m hohe Wildgall dominiert das Panorama des Antholzer Sees und ist Teil des Naturparks Rieserferner-Ahrn.

Nicht weit entfernt vom höchsten Gipfel der Rieserfernergruppe, dem 3.436 m hohen Hochgall, befindet sich der rund 150 m niedrigere Wildgall. Auch er ist Teil des Rieserferner-Hauptkamms und wird im Norden und Westen vom stark schwindenden Östlicher Rieserferner, einem Gletscher, umgeben. Ein weiterer benachbarter Berg ist - im südwestlichen Verlauf des Kamms - der Hochflachkofel (3.097 m ü.d.M.).

Von den Gipfeln der Rieserfernergruppe gilt der Wildgall als die am schwersten zugängliche Spitze. Aus diesem Grund wurde er auch erst sehr spät bezwungen. Die Erstbesteigung erfolgte am 18. August 1872 durch Victor Hecht aus Prag und die beiden Bergführer Johann und Sepp Ausserhofer aus Rein in Taufers. Der Weg führte von Rein in Taufers zuerst in Richtung Hochgall bis zur Schwarzen Scharte (2.981 m ü.d.M.) hinauf, und dann nach Südwesten über den Wildgall-Nordgrat zum Gipfel. Nach dem Erreichen des Vorgipfels scheiterten jedoch die Alpinisten an einer unpassierbaren Felsschneide und mussten umkehren.

Erst im zweiten Anlauf konnten sie den Gipfel des Wildgall, des “wilden schimmernden Berges”, erreichen, durch einen Aufstieg weiter im Westen durch eine 45° geneigte Eisrinne. Diese Route gilt heute noch als Normalweg (Schwierigkeitsgrad III, UIAA) und führt an der Kasseler Hütte (2.276 m ü.d.M.) vorbei. In italienisch wird der Wildgall Collaspro genannt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Wanderhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Sambergerhof: Sommer in den Bergen (7 Tage)
    Hotel

    Sommer in den Bergen (7 Tage)

    Sommer in den Bergen (7 Tage)

    Villanders
    vom 30.06.19 bis 07.09.19
    7 Nächte ab 602 € pro Person
  2. Hotel Waldheim: Wandern und Wellness 7=6
    Hotel

    Wandern und Wellness 7=6

    Wandern und Wellness 7=6

    Altrei
    vom 01.09.19 bis 05.10.19
    7 Nächte ab 420 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Rubner’s Hotel Rudolf
    Hotel

    Rubner’s Hotel Rudolf

  2. Hotel Blitzburg
    Hotel

    Hotel Blitzburg

  3. Amonti & Lunaris
    Hotel

    Amonti & Lunaris

  4. Hotel Schwarzbachhof
    Hotel

    Hotel Schwarzbachhof

  5. Hotel Steinpent
    Hotel

    Hotel Steinpent

Tipps und weitere Infos