Am Wormisionssteig zum Stilfser Joch

Alpine Bergtour von der Furkelhütte ober Trafoi zur Dreisprachenspitze und zum Stilfser Joch - auf einem urzeitlichen Verbindungsweg zwischen Norden und Süden.

Diese Tour bringt uns an Grenzen: Waldgrenze, Staatsgrenze, Regionalgrenze, Sprachengrenze. In Trafoi besteigen wir den Sessellift, der zur Furkelhütte auf 2.150 m hinauf fährt. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf den Ortler-Gletscher. Der Weg Nr. 20 ist ein enger, aber gut instand gehaltener Steig, der stetig ansteigend zum Stilfserjoch führt. Den Wald lassen wir bald hinter uns, eine hochalpine Landschaft aus spärlicher Flora prägt das Bild - in der Weite dehnt sich die Steinwüste aus, auf der gegenüberliegenden Talseite die Eiswüste der Vergletscherungen am Ortlermassiv. Ein beeindruckendes Bild.

Immer weiter geht es hoch, Felsen und Steine verdrängen das Grasland. Doch bei näherem Hinsehen fällt auf, wie viele Pflanzen und Blumen in Miniatur zwischen den kargen Schutthalden wachsen. Das Leben, die Natur - nichts kann sie aufhalten, auch hier auf fast 3.000 m Meereshöhe nicht. Vorbei am Goldsee und Festungsruinen aus dem 1. Weltkrieg - Schautafeln informieren über die schecklichen Kämpfe auf jener Zeit - kommt das Ziel immer näher.

Fast angekommen, steigen wir noch ein paar Meter zur Dreisprachenspitze hinauf, die sich am Grenzkamm Italien-Schweiz befindet. “Rifugio Garibaldi”, eine Schutzhütte die wie ein Schlösschen aussieht, markiert den Punkt, an dem die italienischsprachige Lombardei auf das romanische Engadin und das deutschsprachige Südtirol trifft. Und gleich darunter liegen der Umbrailpass im Westen und das Stilfser Joch im Süden - dorthin steigen wir ab. Der Linienbus bringt uns zurück nach Trafoi.

Autor: AT

Achtung: Bevor Sie diese Wanderung unternehmen, informieren Sie sich bitte nochmals vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Furkelhütte (Sessellift Bergstation)
Wegverlauf: Furkelhütte - Goldsee - Dreisprachenspitze - Stilfser Joch
Wegweiser: Goldseeweg, Wormisionssteig, Nr. 20
Höhenunterschied: 755 m Aufstieg, 120 m Abstieg
Höhenlage: zwischen 2.150 und 2.870 m
Weglänge: ca. 8,7 km
Gehzeit: 3 Stunden
Erlebt: August 2013

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Wanderhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Sambergerhof: Sommer in den Bergen (7 Tage)
    Hotel

    Sommer in den Bergen (7 Tage)

    Sommer in den Bergen (7 Tage)

    Villanders
    vom 30.06.19 bis 07.09.19
    7 Nächte ab 602 € pro Person
  2. Hotel Waldheim: Wandern und Wellness 7=6
    Hotel

    Wandern und Wellness 7=6

    Wandern und Wellness 7=6

    Altrei
    vom 01.09.19 bis 05.10.19
    7 Nächte ab 420 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Zebru
    Hotel

    Hotel Zebru

  2. Tuberis
    Hotel

    Tuberis

  3. Romantik Hotel Weisses Kreuz
    Hotel

    Romantik Hotel Weisses Kreuz

  4. Hotel Madatsch
    Hotel

    Hotel Madatsch

Tipps und weitere Infos