vinschger hoehenweg bei st martin im kofel herbst
vinschger hoehenweg bei st martin im kofel herbst

Herbstwanderung zu den Höfen Egg und Forra

Spazierwanderung am Vinschger Höhenweg der gemütlichen Art: Mit der Seilbahn nach St. Martin im Kofel und von dort durch die farbenfrohe Landschaft am Sonnenberg zu den urigen Höfen am Steilhang.

Die Seilbahn bringt uns vom Dorf Latsch im unteren Vinschgau hinauf zum kleinen Bergweiler St. Martin im Kofel. Gleich folgen wir dem Wegweiser “Vinschger Höhenweg” in Richtung Westen. Den Berg entlang, zuerst über Wiesen und dann durch den Lärchenwald, zieht sich die kleine asphaltierte Straße.

Es ist eine gemütliche Route, die ohne nennenswertes Gefälle auskommt - steil ist hier lediglich der Hang, an dem der Weg fast eben entlang führt. Nach etwa 40 Minuten erreichen wir das Dreibrunntal mit den Höfen Egg und Forra. Und hier endet auch der Asphaltweg. Als enger Pfad führt die Route mit der Markierung Nr. 14 den Berg entlang weiter in Richtung Westen, und wir folgen diesem Weg noch ein Stück bis zu den Ruinen des Lagar Hofes, der sich am Eingang zum Tal des Vezzaner Gröben befindet. Nun könnte man am Vinschger Höhenweg weiter bis nach Tappein und Schlandersberg wandern oder nach Goldrain und Schlanders absteigen.

Da wir heute aber nur eine gemütliche Tour vorhatten, beschließen wir umzukehren und zurück zur Seilbahnstation in St. Martin zu wandern. Bei der Jausenstation Egghof genehmigen wir uns noch eine Einkehr und beobachten die langsam aufziehenden Nebel, bevor es dann mit der Seilbahn wieder nach Latsch hinunter geht. Die besonders schönen Lärchenwälder zu Novemberbeginn und die Aussicht über den Vinschgau - zwei Gründe, diese Wanderung weiterzuempfehlen.

Autor: AT

Achtung: Bevor Sie diese Wanderung unternehmen, informieren Sie sich bitte nochmals vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Bergstation Seilbahn St. Martin im Kofel (Latsch)
Wegverlauf:  St. Martin im Kofel - Egghof - Forra - Ruine Lagar
Wegweiser: Nr. 14, Vinschger Höhenweg
Höhenunterschied: etwa 100 Höhenmeter
Höhenlage: zwischen 1.670 und 1.730 m
Weglänge: ca. 4 km (je Richtung)
Gehzeit: 1 Stunde (je Richtung)
Barrierefreiheit: Der asphaltierte Teil bis zu den Forra-Höfen ist auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl problemlos zu bewältigen!
Erlebt: 1. November 2013

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Weiss Hof
    Weiss Hof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Weiss Hof

  2. Garni Residence Obstgarten
    Garni Residence Obstgarten
    Residence

    Garni Residence Obstgarten

Tipps und weitere Infos