RS bergwerk ridnaun schneeberg
RS bergwerk ridnaun schneeberg

Landesmuseum Standort Ridnaun

Die BergbauWelt in Ridnaun im Wipptal ist Teil des Bergwerks Schneeberg, der größten Blei- und Zinklagerstätte Tirols.

Am Südtiroler Schneeberg befand sich einst die höchste, ganzjährig bewohnte Dauersiedlung Europas. Bereits im 13. Jahrhundert wurde das "gute Silber vom Schneeberg" erwähnt. 800 Jahre lang bauten Knappen dann auf über 2.300 Metern im Bergkamm zwischen dem Passeiertal im Meraner Land und dem Ridnauntal im Wipptal Silber, Blei und Zink ab, bis die Anlage 1985 definitiv stillgelegt wurde. In Maiern, im Tal sozusagen, war hingegen bis 1979 eine Erzaufbereitungsanlage modernster Bauart in Betrieb, ein einmaliges Denkmal der industriellen Revolution.

Beide Anlagen, Schneeberg und Ridnaun, wurden zu einem Museumskomplex zusammengefasst und sind heute zwei von vier Standorten des Landesmuseums Bergbau. Hier können Sie 800 Jahre Bergbau erleben: Vom Erzabbau über den Transport des Metalls bis zur Aufbereitung wird alles gezeigt, bei den Führungen werden die Anlagen zur besseren Demonstration in Gang gesetzt. Im Standort Ridnaun können Sie sowohl die Ausstellung als auch den interessanten 200 m langen Schaustollen besuchen, oder eine Wanderung entlang des Lehrpfades "Obere Erzstraße" unternehmen, denn hier befand sich die weltweit größte Erz-Übertage-Förderanlage auf Schienen.

Die angebotenen Touren sind vielseitig. Und wie ist das Landesmuseum Standort Ridnaun zu erreichen? Das Bergwerk befindet sich in Maiern im Ridnauntal, rund 16 km von Sterzing entfernt. Ein Parkplatz ist vorhanden, zudem verkehrt die Buslinie 312 zwischen Sterzing und dem Ridnauntal: Sie hält direkt beim Bergwerk. Zu Fuß erreichen Sie der Standort Ridnaun in Ridnaun entlang des Lehrpfades "Obere Erzstraße" ab Mareit (3,5 Stunden).


Öffnungszeiten im Sommer: 18. Mai bis 8. November 2020
Dienstag bis Sonntag von 09.00 - 17.00 Uhr

Montag geschlossen (außer an Feiertagen und im August)


Eintritt:

  • Tour "Erzaufbereitungsanlage":
    Euro 6,00 (Erwachsene), Kinder unter 7 Jahren frei
    Euro 3,00 (Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren, Studenten)
    Euro 4,00 (Senioren über 65)
    Familienticket möglich (Euro 12,00)

  • Tour "Erztransport":
    Euro 15,00 (Erwachsene), Kinder unter 7 Jahren frei
    Euro 10,00 (Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren, Studenten)
    Euro 10,00 (Senioren über 65)
    Familienticket möglich (Euro 30,00)

  • Kinderführung "Bergbau Junior 2020":
    Euro 6,00 (Erwachsene)
    Euro 5,00 (Kinder, Jugendliche und Studenten)

  • Ausstellungsgelände ohne Führung:
    Euro 3,00
    mit der Museumcard oder museumobil Card gratis


Weitere Informationen:
Tel. +39 0472 656364, ridnaun@landesmuseen.it


Momentan könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos