schild pfunderer bergwerk
schild pfunderer bergwerk

Bergwerke

Ein Besuch im tiefen Stollen eines Bergwerks ist für Kinder ein ganz besonderes Urlaubserlebnis.

Mit einem kleinen Zug tieeeef ins Erdinnere hinein, mit einem gelben Regenmantel, einem Schutzhelm und einer Stirnlampe bewaffnet, auf den Spuren der einstigen Bergwerks-Knappen… wenn das nicht viel versprechend klingt! In Südtirol haben sie einige Möglichkeiten zur Bergwerksbesichtigung.

Der Ignaz-Stollen im Südtiroler Landesmuseum Bergbau - Standort Prettau im Ahrntal wurde vor rund 20 Jahren zu einem Schaustollen umfunktioniert, der in einen Lehrpfad eingebunden ist. Die Grubenbahn wurde erneuert und wird heute benutzt, um die Besucher in die 250 und 80 m langen Stollen zu fahren - begleitet von fachkundigen Führern.

Ein ähnlich spannendes Szenario erleben Sie im Südtiroler Landesmuseum Bergbau - Standort Schneeberg auf 2.355 m Höhe, das übrigens eines der höchstgelegenen Bergwerke Europas ist. Hierbei handelt es sich nicht um ein Museum, sondern man taucht direkt in die Welt des Bergbaus ein. Im Tal liegt hingegen der dazugehörige Standort Ridnaun.

Ein weiteres Bergwerk, das Führungen für Erwachsene und Kinder und somit einen tollen Einblick in das Leben der Knappen bietet, ist das Bergwerk Villanders am Pfunderer Berg im Eisacktal. Verbunden werden kann ein Besuch des Elisabeth-Stollens übrigens bestens mit einer kurzen Familienwanderung.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos