Mühlen

Plätscherndes Wasser, Räder in Bewegung, Bäche zum Spielen - Mühlen üben nicht nur auf Kinder eine besondere Faszination aus.

Eine ganz besondere Mühlenlandschaft ist in Aldein im Süden Südtirols zu finden. Die Mühlen entlang des Thal-Baches, die an die einst wichtigste Lebensgrundlage der Menschen in dieser Gegend - den Getreideanbau - erinnern, wurden vom Aldeiner Museumsverein wieder aktiviert, um dieses wertvolle Kulturgut nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Zu empfehlen ist die Familienwanderung zu den Aldeiner Mühlen, ausgehend von der Feuerwehrhalle an der Straße nach Petersberg. Zu entdecken gibt es hier die Stampfer-Säge, die Thal-Mühle, die Schmiede und noch viele weitere Orte.

Einen Mühlen-Lehrpfad gibt es auch in Terenten im Pustertal: Hier knattern noch sieben bis zu 500 Jahre alte Radmühlen am Terner Bach. Planen Sie für den Pfad etwa 1,5 Stunden ein. In den Sommermonaten steht normalerweise eine Mühle von 10.00 - 14.00 Uhr zur Besichtigung offen. Zudem gibt es im August ein Mühlenfest für Groß und Klein - auch dann können die Mühlen besichtigt werden, dazu gibt es ein Unterhaltungsprogramm für Familien.

Mühlen zu besichtigen gibt es auch in Galsaun, Tschars und Kastelbell im Vinschgau, wo die Moarmühle, die Plattermühle und die Baumandlmühle zu sehen sind.

Weitere Informationen:
Mühlendorf Aldein, Tel. +39 0471 886619
Tourismusverein Terenten, Tel. +39 0472 546140

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Terentnerhof
    Hotel

    Hotel Terentnerhof

  2. Falkensteiner Hotel Ehrenburgerhof
    Hotel

    Falkensteiner Hotel Ehrenburgerhof

  3. Gartenhotel Moser
    Hotel

    Gartenhotel Moser

  4. Wirtshaushotel Alpenrose
    Hotel

    Wirtshaushotel Alpenrose

  5. Winklerhotel Lanerhof
    Hotel

    Winklerhotel Lanerhof

Tipps und weitere Infos