muehle bei maurerhof jaufental
muehle bei maurerhof jaufental

Mühlen

Plätscherndes Wasser, Räder in Bewegung, ein Bach daneben - Mühlen üben nicht nur auf Kinder eine besondere Faszination aus.

Eine ganz besondere Mühlenlandschaft ist in Aldein im Süden Südtirols zu finden: Die Mühlen entlang des Thal-Baches, die an die einst wichtigste Lebensgrundlage der Menschen in dieser Gegend - den Getreideanbau - erinnern, wurden vom Aldeiner Museumsverein wieder aktiviert, um dieses wertvolle Kulturgut nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Ausgehend von der Feuerwehrhalle an der Straße nach Petersberg, gibt es hier die Stampfer-Säge, die Thal-Mühle, die Schmiede und noch viele weitere Plätze zu entdecken.

Einen Mühlen-Lehrpfad gibt es auch in Terenten im Pustertal: Hier knattern noch sieben bis zu 500 Jahre alte Radmühlen am Terner Bach. Plane für den Pfad etwa 1,5 Stunden ein (230 Höhenmeter). In den Sommermonaten steht normalerweise eine Mühle zur Besichtigung offen, zudem findet am 1. Wochenende im August ein Mühlenfest für Groß und Klein statt. Auch dann können die Mühlen besichtigt werden, dazu gibt es ein Unterhaltungsprogramm für Familien.

Ebenfalls im Pustertal, in einem Seitental, dem Gadertal, befindet sich das Mühlental in Campill. Dieses Val di Morins bietet acht vollständig restaurierte Mühlen, ein Kulturerbe, das in einer Wanderung entdeckt werden kann. Weitere Mühlen stehen in Galsaun, Tschars und Kastelbell im Vinschgau, wo die Moarmühle, die Plattermühle und die Baumandlmühle erhalten sind.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos