tschars ciardes
tschars ciardes

Tschars

Als zweitgrößte Ortschaft der Gemeinde liegt Tschars am Fuße des Sonnenberges, auf der Sonnenseite des unteren Vinschgaus.

Tschars liegt auf 625 m Meereshöhe, hat etwa 680 Einwohner und ist die zweitgrößte Ortschaft der Gemeinde Kastelbell-Tschars. Bis zum Jahre 1928 war Tschars übrigens eine eigenständige Gemeinde, dann wurden die bereits genannten zu Kastelbell-Tschars zusammengeschlossen. Tschars hat aller Wahrscheinlichkeit nach noch ältere Ursprünge als Kastelbell, zumindest was die erste Erwähnung des Ortsnamens betrifft: “Sardes”, gebräuchlich bis 1406, wurde 1188 zum ersten Mal genannt. Taschars wurde auf einem Schuttkegel am Fuße des Sonnenberges, also auf der Sonnenseite des unteren Vinschgaus, errichtet.

Das vorwiegend landwirtschaftlich geprägte Dorf hat sich im Laufe der Zeit zu einer beliebten Tourismusdestination entwickelt. In allen Jahreszeiten bietet das sonnendurchflutete Tschars, eingebettet in Obsthaine, tolle Angebote zur Freizeitgestaltung.

Nicht fehlen darf natürlich auch ein Spaziergang am sogenannten “Schnalswaal”, ein Wanderweg, der entlang eines einstigen Bewässerungskanals ins nahe gelegene Schnalstal führt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte: Tschars

Tipps und weitere Infos