Das Klima im Sommer

Heiss oder kühl - Südtirols Sommer bietet Temperaturen für jeden Geschmack.

Denn auch wenn es in den Talsohlen im südlichen Landesteil richtig hitzig wird, bieten nicht nur die zahlreichen Freibäder und Seen - wie der Kalterersee oder die Montiggler Seen - eine gute Möglichkeit der Abkühlung: Wer fluchtartig in frischere Regionen will, braucht nur eine der zahlreichen Seilbahnen zu nutzen und findet sich in wenigen Minuten schon tausend Meter höher und vor allem mit einigen Grade weniger.

Die Wälder der Berge und Hochebenen dienen den Talbewohnern schon seit Jahrhunderten zur Sommerfrische. Und wer die Hitze gar nicht mag, der kann sich gleich in einem höher gelegenen Tal oder einer Berggemeinde einquartieren.

Die südlichen Gemeinden der Talsohlen, die sich zwischen 200 und 500 m Meereshöhe befinden, zeigen gewöhnlich ein ähnliches warmes Temperaturbild wie die Stadt Bozen, wo es an einigen Hochsommertagen schon mal 35 Grad warm werden kann.

Bozen:
> Juni: min. 16 max. 28 Grad C
> Juli: min. 17 max. 30,5 Grad C
> August: min. 17 max. 30 Grad C

Toblach:
> Juni: min. 8 max. 22 Grad C
> Juli: min. 11 max. 23 Grad C
> August: min. 10 max. 22 Grad C

Reschenpass:
> Juni: min. 7 max. 18 Grad C
> Juli: min. 9 max. 19 Grad C
> August: min. 10 max. 20 Grad C

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Tratterhof
    Hotel

    Hotel Tratterhof

  2. Hotel Petra
    Hotel

    Hotel Petra

  3. Hotel Torgglerhof
    Hotel

    Hotel Torgglerhof

  4. Hotel Madatsch
    Hotel

    Hotel Madatsch

Tipps und weitere Infos