Barbian Dorf Winter
Barbian Dorf Winter

Barbian Dorf

Der schiefe Turm von Barbian ist weitum bekannt: Er zählt mit den Barbianer Wasserfällen zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten

"Das Dorf mit dem schiefen Turm" - so wird Barbian genannt. Tatsächlich neigt sich der Spitzhelm der Pfarrkirche zum Hl. Jakobus dem Älteren sichtlich zur Seite. Es sind ganze 1,57 Meter, die er aus dem Lot ist - somit ist er schiefer als der Turm von Pisa. Rund um dieses interessante Bauwerk verteilen sich das Vereinshaus und die Bäckerei, die Grundschule und das Rathaus von Barbian. Die Straße, die vom Zentrum abwärts führt, mündet im sogenannten Unterdorf.

In Waidbruck im Eisacktal teilt sich die Straße: Von Bozen kommend, geht es links den Hang hinauf nach Barbian, unübersehbar durch das Schild vor dem Tunnel, rechts befindet sich der Eingang in das Grödner Tal. Es ist eine Reise in ein Sommerfrischeziel, das heute durch seine Nähe zu den Skigebieten Rittner Horn und Gröden-Seiser Alm auch im Winter gerne aufgesucht wird. Oberhalb von Barbian Dorf thront das Quellheiligturm Dreikirchen, das nur zu Fuß erreichbar ist.

Das historische Bad Dreikirchen mit seinem umwerfenden Panoramablick besteht aus einigen jahrhundertealten Gebäuden und drei gotischen, zusammenhängend gebauten Kapellen. Bemerkenswert ist auch die im Bauhaus-Stil errichtete Pension Briol. Unterhalb davon befinden sich mehrere Bauten des österreichischen Architekten Lois Welzenbacher. Zusammen mit den Barbianer Wasserfällen zählt Dreikirchen zu den beliebtesten Wanderzielen rund um Barbian Dorf.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Barbian Dorf

Tipps und weitere Infos