Graun Dorf

Der Kirchturm im Reschensee, um den sich der Ortskern des alten Dorfes Graun befand, ist Wahrzeichen und Zeitzeuge eines prägenden Ereignisses.

Auf 1.520 m.ü.d.M. befindet sich das Dorf Graun, am östlichen Ufer des Reschensees, wo das Langtauferer Tal vom oberen Vinschgau abzweigt. Der größte See Südtirols entstand aus dem alten Mittersee, der 1950 durch den Bau einer Staumauer ausgedehnt wurde, um das Kraftwerk bei Glurns mit Wasser zur Stromproduktion zu versorgen. Ohne Rücksicht wurde der alte Ortskern von Graun geflutet, die Bewohner mussten das Land verlassen oder sich weiter oben, wo das heutige Neu-Graun steht, ansiedeln. Auch über 60 Jahre später sind die Wunden von damals nicht völlig verheilt.

Der schöne See ist heute die Attraktion des Ortes. Von Graun aus können Sie mit dem Ausflugsschiff MS Hubertus Interregio eine gemütliche Seerundfahrt machen. Mehr Action gibt’s beim Kitesurfen, Graun gilt als Mekka dieser Disziplin im Alpenraum, wo ein Lenkdrache die Funktion des Segels übernimmt. Und oberhalb des Dorfes starten Gleitschirmflüge. Wer nur einen Versuch wagen möchte, kann sich zu einem Tandemflug anmelden und die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. In der Umgebung von Graun gibt es über 200 km markierte Wanderwege, am Dorf führt auch der Radweg Claudia Augusta vorbei.

Tipps und weitere Infos