labyrinthsteig latemar
labyrinthsteig latemar

Labyrinthsteig am Latemar

Diese Wanderung, die auch für Kinder gut geeignet ist, führt uns zum Steig durch das Labyrinth - eine Landschaft aus Felsen und Steinen im Schatten des Latemar.

Bei wechselhaftem Wetter machen wir uns am Karerpass auf und folgen dem Wegweisern Nr. 21 und 17 unter dem Latemar. Zuerst auf einem breiten Forstweg, dann, der Nr. 13 folgend, am Steig durch den Wald, erreichen wir die ersten Wegweiser zum “Labyrinth” (Nr. 20). Der Wald endet abrupt, und direkt unter den mächtigen Wänden des Latemar liegt es vor uns.

Das Labyrinth ist eine Mondlandschaft, die aus Geröll und Felsbrocken besteht, die wohl im Laufe der Zeit vom Latemar herunter gefallen sein müssen. Und wo soll hier ein Steig durchführen? Wer gut auf rot-weissen die Markierungen achtet, der wird ihn leicht finden. Richtig klettern muss man hier zwar nicht, aber es geht durch Felsentunnels und über in den Fels gehauene Stufen.

Am Ende des Labyrints geht es durch den Wald weiter bis zum Mitterleger, einer Almhütte. Von dort aus folgen wir der Markierung 21 (Perlenweg) in Richtung Karerpass, die durch die schönen Fichtenwälder führt. Ein leichter Weg, weniger spannend als das Labyrinth vielleicht, aber wer die Augen offen hält und sich auf die Flora und Fauna des Waldes besinnt, kann hier noch allerhand entdecken!

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Karerpass (Passhöhe)
Weglänge: 9 km
Wegweiser: 21, 17, 13, 13A, Labyrinth, 20, Perlenweg, 21
Höhenunterschied: 430 m
Höhenlage: zwischen 1.755 und 1.910 m ü.d.M.
Gehzeit: 2,5 Stunden
Erlebt: Juni 2012

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos