Wanderung zu den Kofelraster Seen

Diese Wanderung führt im Ultental an Almweiden und weidenden Kühen vorbei bis zu den zwei schönen Kofelraster Seen.

Wir starten an einem schönen Sommertag in Kuppelwies im Ultental und fahren etwas weiter den Berg hinauf, Richtung Steinrast auf rund 1.720 m Meereshöhe. Am Wegesrand links vor dem Bergrestaurant parken wir unser Auto, rechts stehen bereits die ersten Schilder, die in den Wald hinein weisen. Es ist ein angenehmer Augusttag mit einigen Wolken. Der gut markierte Weg beginnt etwas steil, aber es dauert nicht lange, bis wir das uns entsprechende Wandertempo gefunden haben und die rund 20-minütige Strecke über Stock und Stein überwunden ist: Eine halb verfallene Almhütte mit einem Rastplatz kommt in Sicht, wir machen eine erste Pause.

Nachdem wir in einer Stunde, die uns entlang des Weges 4/4A durch die Bergwiesen und -wälder des Ultentales geführt haben, etwa 300 m Höhenunterschied überwunden haben, stehen wir vor der Kühberg Alm. Die bezaubernde Alm auf 2.064 m ü.d.M. lädt nicht nur zu einer Rast oder der ein oder anderen Köstlichkeit ein, sondern bietet auf Anfrage auch Übernachtungsmöglichkeiten. Hier markiert ein Zaun die Almweiden für die Kühe: Der Weg führt uns nun querfeldein an liegenden oder grasenden Kühen vorbei, eine begleitet uns sogar ein Stück.

Nach einer weiteren gemütlichen Wanderung von ca. einer dreiviertel Stunde sehen wir hinter uns die Almwiesen des Ultentales, der Blick reicht bis ins Tal hinab. Vor uns liegt hingegen ein Bergbach mit Trittsteinen und die unbewirtschaftete Kofelraster Alm (2.313 m ü.d.M.). Von weitem hört man das typische Pfeifen der Murmeltiere, die wir aber mit bloßem Auge zwischen den Felsen nicht ausmachen können. Nun ist es nicht mehr weit: Ein kurzer steiler Aufstieg trennt uns noch von den zwei schönen Kofelraster Seen auf dem Grenzkamm zwischen Ulten und dem Vinschgau. Links gibt es die Möglichkeit - immer gut beschildert - den Gipfel des nahen Hohen Diebes (2.730 m ü.d.M.) zu erklimmen, der eine wunderschöne Panoramasicht bietet: Die Sicht reicht von den Ultner Bergen bis zur Texelgruppe und den Dolomiten. Diese Variante würde rund eine Stunde und 300 m Höhenunterschied mehr ausmachen (pro Richtung).

Wir entscheiden uns dagegen und überwinden das letzte steinige Stück bis zu den Kofelraster Seen, vorbei an “Steinmandln” und grasenden Schafen. Oben angekommen, atmen wir tief durch: Der erste See mit Wollgras am Ufer liegt idyllisch vor uns, die Wolkendecke bricht auf und beschert uns ein paar Sonnenstrahlen. Hier auf 2.400 m Meereshöhe ist es allerdings ohne Sonne ganz schön frisch, sodass wir uns eine Brettlmarende mit Speck, Käse und Schüttelbrot gönnen, und dann nach kurzer Zeit wieder Richtung Tal marschieren. Der Abstieg erfolgt auf demselben Weg, obwohl man auch über die Route über die Marschnell Alm (2.213 m ü.d.M.) wählen könnte. Allerdings wollen wir zu unserem Auto zurück und erreichen dieses dann am Nachmittag.

Anmerkung: Gute Wanderschuhe, Regenkleidung und Verpflegung nicht vergessen! Auch wenn es (zum Zeitpunkt der Wanderung) Hochsommer ist, kann Wind oder ein Wetterumschwung schnell unangenehme Temperaturen mit sich bringen.

Autor: MS

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Bergrestaurant Steinrast, oberhalb von Kuppelwies und St. Walburg im Ultental
Weg: Steinrast - Kühberg Alm - Kofelraster Alm - Kofelraster Seen
Höhenunterschied: ca. 700 m (pro Richtung)
Wegnummer: 4/4A
Gehzeit: ca. 2 Stunden (pro Richtung)
Erlebt: August 2018
Familientauglich? Der Weg ist abschnittsweise steil und steinig (z.B. letztes Stück), deshalb nur für Geübte zu empfehlen. In diesem Fall waren drei geübte Kinder dabei (6, 8, 10 Jahre).
Weitere Informationen: TVB Ulten-Deutschnonsberg, Tel. +39 0473 795387

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Wanderhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Sambergerhof: Sommer in den Bergen (7 Tage)
    Hotel

    Sommer in den Bergen (7 Tage)

    Sommer in den Bergen (7 Tage)

    Villanders
    vom 30.06.19 bis 07.09.19
    7 Nächte ab 602 € pro Person
  2. Hotel Waldheim: Wandern und Wellness 7=6
    Hotel

    Wandern und Wellness 7=6

    Wandern und Wellness 7=6

    Altrei
    vom 01.09.19 bis 05.10.19
    7 Nächte ab 420 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Arosea
    Hotel

    Hotel Arosea

  2. Erlebnishotel Waltershof
    Hotel

    Erlebnishotel Waltershof

  3. Hotel Gasthof Zum Hirschen
    Hotel

    Hotel Gasthof Zum Hirschen

  4. Kreativ Hotel Landhaus Schweigl
    Hotel

    Kreativ Hotel Landhaus Schweigl

  5. Hotel Pöder
    Garni

    Hotel Pöder

Tipps und weitere Infos