zaytal weg nr wanderer richtung duesseldorfer huette
zaytal weg nr wanderer richtung duesseldorfer huette

Bergtour zum Angelusferner

Diese Alpintour führt von der Bergstation des Kanzel Lifts über die Düsseldorfer Hütte bis zur Gletscherzunge des Kleinen Angelus.

Mit dem Sessellift geht es von Sulden hinauf zur Bergstation Kanzel (2.351 m ü.d.M.). Hier beginnt unsere Tour noch ganz gemütlich, über den breiten Weg in Richtung Norden (Nr. 12). Leicht abwärts ins Zaytal und über den Zaytalbach zur Abzweigung, geht es dann am Weg Nr. 5 hinauf zur Düsseldorfer Hütte (oder Zayhütte, 2.721 m ü.d.M.). Hinter dem Schutzhaus geht es erst durch eine magische Landschaft, die aus zartem Grün, Felsgestein und Wasserflächen gebildet wird.

Dann geht es wieder aufwärts und wir erreichen karges Felsland. Es ist nicht immer leicht, den sporadischen Markierungen zwischen den Felsbrocken zu folgen. Bis zur Abzweigung zur Tschenglser Hochwand bleiben wir der Markierung Nr. 5 treu, dann folgen wir der 5B in Richtung Zayjoch. Vorbei an kleinen Firnwasser-Seen erreichen wir schließlich die Gletscherzunge des Kleinen Angelus, auf knappen 3.000 m ü.d.M., die in einen See mündet.

Die Hitzewelle der letzten Wochen hat die Eisdecke des Gletschers brüchig werden lassen, sodass wir vom Plan, bis zum Gipfel hinauf zu steigen, absehen müssen. So genießen wir die frische Luft und die schroffe Landschaft, bevor es am selben Weg wieder abwärts geht.

Autor: AT

Schwierigkeit: mittel Seentour mit Aufstiegsanlagen
  • Ausgangspunkt:
    Sulden, Bergstation Kanzel Lift
  • Dauer:
    04:30 h
  • Länge der Strecke:
    13,0 km
  • Höhenlage:
    von 2.348 bis 3.001 m ü.d.M.
  • Höhenunterschied:
    +681 m | -681 m
  • Wegweiser:
    12, 5, 5B (Richtung Zayjoch)
  • Ziel:
    Kleiner Angelusferner
  • Einkehrmöglichkeiten:
    Düsseldorfer Hütte (Zaytalhütte)
  • Empfohlene Jahreszeit:
    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Falls du diese Wanderung unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, vor Antritt Informationen über die Wetterbedingungen und die Wegbeschaffenheit vor Ort einzuholen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos